Studie: Technik soll verbinden

Mit modernen Technik-Gadgets wie Smartphones können Menschen über weite Distanzen hinweg Kontakt halten: Das ist den Österreichern wichtig, wie die Technik-Studie von Saturn belegt.

Saturn-Studie: Technik soll die Menschen verbinden.
Foto: turbodesign777/iStock

Technik schafft Nähe

Beim echten Sinn von Technik sind sich Herr und Frau Österreicher einig: Sie „verkürzt” die räumliche Distanz zwischen den Menschen. Das haben 77,1 % der Befragten der großen Saturn-Technik-Studie (durchgeführt von Marktagent.com) als wichtigste Eigenschaft von Smartphone, Notebooks & Co. bezeichnet. Weitere Punkte stellen außerdem der Unterhaltungswert (60,4 %) und die Zeitersparnis (49,3 %) dar. 

Smartphones sollen umweltfreundlich sein.
Foto: bortonia/iStock

Unterschiedliches Kaufverhalten

Diese Eigenschaften machen Technik-Geräte zum perfekten Geschenk. So einig sich Männer und Frauen über den Sinn von Technik sind, so unterschiedlich ist ihr Kaufverhalten. Frauen sind Umweltverträglichkeit (77 %) und Funktionalität (74,6 %) sowie ein günstiger Preis (38,9 %) wichtig. Für Männer zählt ebenfalls die Ressourcenschonung (68,9 %) sowie, dass es sich beim gekauften Gadget um ein aktuelles und trendiges Modell handelt (38,2 %).

Saturn-Studie: Frauen schätzen Reparaturservice.
Foto: Anastasiia_New/iStock

Männer setzen auf Testberichte

Beim Smartphone-Kauf scheiden sich die Geister: Während Männer vorwiegend Testberichte als Informationsgrundlage für die Kaufentscheidung heranziehen (43 %), vertrauen Frauen eher den Fachberatern im Store (41,3 %). Zudem wollen letztere das gekaufte Handy gleich vor Ort kaufen und mit nach Hause nehmen (61,1 %). Für Männer (47,7) ist das nur von untergeordneter Bedeutung. 

Frauen schätzen Service

Der Reparaturservice wird vor allem von Frauen sehr wertgeschätzt: 61,1 % befinden dieses Angebot für wichtig, bei Männern hat der Service für nur 47,8 % Relevanz. 

News