11.04.2017 von: Saturn Tech News Redaktion
News

Die Fakten zum VRekord

Am 11. April um 10 Uhr wackelt der VR-Weltrekord: Johannes Löffelmann wird versuchen, die derzeit beste VR-Gaming-Spielzeit zu übertrumpfen.

Ein Oberösterreicher jagt den Weltrekord: Johannes Löffelmann tritt zum Guinness World RecordsTM Weltrekordversuch an. Am 11. April wird er versuchen, den derzeitigen VR-Weltrekord von Georgie Barrat vom 27. Jänner 2017 zu übertreffen: Der Brite verbrachte 25 Stunden, 24 Minuten und 18 Sekunden durchgehend hinter einer VR-Brille.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Start: 11. April 2017 um 10 Uhr
  • Ort: Mariahilferstraße vor dem Gerngross Einkaufszentrum
  • VR-Arena: Glascontainer
  • Name: Johannes Löffelmann
  • Ausstattung: PlayStation PS4 Pro, PlayStation VR-Brille
  • Spiel: „Job Simulator: The 2050 Archives“
  • Offizieller Guinness World Record: derzeit 25 Stunden, 24 Minuten und 18 Sekunden
  • Größte Herausforderung: Schlafentzug


Die Regeln erlauben Johannes Löffelmann pro Stunde zehn Minuten Pause. Diese kann er nutzen, um zu schlafen oder zu essen. Wenn er will, kann er auch mehrere Pausen für eine längere Auszeit sammeln.