Musik steuern mit dem Samsung Galaxy Fit

Ein neues Update macht Samsung „Galaxy Fit“ zu einem noch besseren Partner beim Workout: Nun können Sie auswählen, welche Songs der Fitnesstracker abspielt.

Mehr Musik mit dem neuen „Galaxy Fit“-Update.
Foto: Samsung

Praktisches Update

Für viele gehört die richtige Musik zum Workout dazu wie das Warm-Up oder der Eiweißshake danach. Die meisten Fitness-Tracker erlauben es Ihnen deshalb, Songs wiederzugeben und Sie so beim Training mit Ihren liebsten Tracks zu versorgen. Bisher lief das Abspielen auf dem Samsung „Galaxy Fit“ automatisch ab und konnte mit einem verbundenen Smartphone gesteuert werden – mit einem neuen Update können Sie nun auch auf dem Tracker selbst Songs anhalten, pausieren oder überspringen. Das Feature ist Teil eines Updates, das vor Kurzem ausgespielt wurde.

Musik kann nun direkt mit dem Tracker gesteuert werden.
Foto: Samsung

Neue Designs

Zusätzlich mit dem Musik-Feature haben Sie ab sofort Zugriff auf über 30 neue Designs, um den Tracker besser dem eigenen Geschmack anpassen zu können. So ist es zum Beispiel möglich, Informationen wie Datum, Wetter oder bestimmte Fitness-Parameter standardmäßig anzeigen zu lassen.

Die Uhr verfügt mit dem Update über neue Designs.
Foto: Samsung

Das Update installieren

Wenn die neueste Software-Version für Ihr Gerät bereitsteht, wird es üblicherweise automatisch heruntergeladen, sobald Sie dem Samsung „Galaxy Fit“ Zugang zum Internet erlauben. Sie können aber auch selbst überprüfen, ob das Update für Sie verfügbar ist. Öffnen Sie dazu im Einstellungs-Menü der Uhr den Punkt „Über die Uhr“. dann tippen Sie auf „Software aktualisieren“. Wenn ein Update möglich ist, wählen Sie „Jetzt aktualisieren“ und die neue Version wird auf den Tracker geladen.

Hacks / Software