3 Racing-Games mit Split-Screen

Gemeinsam auf einem Screen zu rasen hat einen ganz besonderen Reiz. Diese Racing-Games bieten Split-Screen-Modi an, um gemeinsam mit Freunden am TV zu zocken.

3 Rennspiele mit Split-Screen-Modus.
Foto: AleksanderGeorgiev/iStock

„Gran Turismo Sport“

Der Split-Screen wird immer seltener. Viele Entwickler entfernen das Feature, da die meisten Multiplayer-Sessions online stattfinden und jeder vor seinem eigenen Bildschirm sitzt. Als eine der ältesten und beliebtesten Racing-Serien blieb „Gran Turismo“ dem klassischen Split-Screen treu. Neben dem traditionellen Multiplayer-Modus überzeugt das Racing-Game auch durch sehr realistische Fahrphysik und einer riesigen Auswahl an Fahrzeugen.

„Rocket League“

Hektisch geht es in der „Rocket League“ zu. Weniger Rennspiel und mehr „Fußball mit Autos“ erwartet Sie in diesem Überraschungshit, der auch den Weg auf die Konsole gefunden hat. In „Rocket League“ rasen, springen und tricksen Sie einen überdimensionalen Ball in das Tor Ihrer Gegner und verhindern, dass das Runde in Ihrem eigenen Eckigen landet. Abgedrehte Optik, hoher Speed und verrückte Tricks machen aus „Rocket League“ ein großartiges Game für zwischendurch.

„Trackmania Turbo“

Ähnlich schnell und ernstbefreit können Sie in „Trackmania Turbo“ aufs Pedal steigen. Die „Trackmania“-Reihe hat eine lange Tradition was anspruchsvolle High-Speed-Rennen angeht. In „Trackmania Turbo“ können Sie und Ihre Freunde sich auf insgesamt 200 Strecken austoben und um die Wette fahren. „Trackmania Turbo“ bietet zudem auch einen Split-Screen-Modus für vier Spieler an. Wer also einen Bildschirm oder Fernseher hat, der groß genug ist, kann mit bis zu drei Freunden gleichzeitig am gleichen Display Rennen fahren.

Play / Games