26.10.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

5 Gründe, wieso Red Dead Redemption 2 begeistert

Der heiß erwartete neue Teil der Serie ist endlich da. Wir zeigen Ihnen, wieso das Game großartig wird.

„Red Dead Redemption 2“ ist ab sofort erhältlich.
Foto: Rockstar Games

1. Eine offene Welt

Wie schon der Vorgänger, will auch „Red Dead Redemption 2“ mit einer weitläufigen, offenen Welt punkten. Der Spieler bereist und erkundet diese als Arthur Morgan – ein Outlaw (Gesetzloser) in der „Dutch Van de Linde“-Gang, die auch schon in „Red Dead Redemption“ eine Rolle gespielt hat.

2. Ungewöhnliches Szenario

Der Wilde Westen wurde in der Gaming-Welt in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt. „Red Dead Redemption 2“ füllt diese Lücke. Die Geschichte des Spiels spielt im Jahr 1899, zu einer Zeit, in jener der Westen langsam gezähmt wird. Als Teil einer Räuberbande geht zum Start des Spiels ein Bankraub schief, woraufhin der Spieler und seine Gang fliehen müssen. Verfolgt von Gesetzeshütern und Kopfgeldjägern muss man sich durch unwirtliche Gebiete schlagen.

3. Realistisches Gameplay

Entwickler Rockstar hat viel Zeit und Energie in das Waffen-System von „Red Dead Redemption 2“ gesteckt. Waffen werden nach oftmaligem Gebrauch besser, müssen aber auch gepflegt werden. Wer seine Schießeisen nicht regelmäßig ölt und säubert, ist im Nachteil. Aber nicht nur die Waffen brauchen Pflege, sondern auch Arthur selbst: Jagen für Nahrung und Ausrüstung wird in „Red Dead Redemption 2“ wichtig sein.

4. Multiplayer-Modus

Wie „GTA V“ wird auch „Red Dead Redemption 2“ mit einem Multiplayer-Modus versehen, dieser soll allerdings mit etwas Verspätung kommen. Der Mehrspieler-Modus in „Red Dead Redemption 2“ soll dem von „GTA V“ ähneln und verspricht damit viele Stunden zusätzliches Entertainment.

5. Rockstar Games

Hinter dem Projekt „Red Dead Redemption 2“ steht Rockstar Games, einer der beliebtesten und bekanntesten Entwickler und Publisher der Gaming-Welt. Die Games der amerikanischen Spiele-Schmiede gehören stets zu den besten Spielen – „Red Dead Redemption 2“ ist also in guten Händen.

Play / Games