31.07.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

4 Tipps fürs Rasenmähen

Im Sommer geht nichts über ein kühles Getränk im schön gepflegten Garten. Doch wenn der Rasen wuchert, wird aus dem Genuss schnell Frust. Mit diesen vier Tipps bleibt das Gras gesund – und das Mähen geht schneller.

4 Tipps für einen schönen Rasen.
Foto: BrianAJackson/iStock

1. Das Gras muss wachsen

Rasenpflege ist für einen schönen Garten wichtig, was aber nicht heißt, dass man die grünen Halme ständig kurzhalten muss. Lassen Sie das Gras etwas auswachsen und mähen Sie es dann nicht allzu kurz – vor allem in den heißen Sommermonaten. Höher gewachsenes Gras kann mehr Wasser speichern und ist somit auch in Trockenperioden besser vor dem Austrocknen geschützt.

Gönnen Sie dem Rasen hin und wieder eine Verschnaufpause.
Foto: spyderskidoo/iStock

2. Keine Eile

Rasenmähen ist nicht die angenehmste Aufgabe, und man will auch die Nachbarn nicht länger als nötig belästigen. Das heißt allerdings nicht, dass man in Windeseile über die Rasenfläche düsen soll. Es ist besser, den Rasen einmal langsam, aber sorgfältig zu schneiden. Bei hastigem Mähen können unebene Flächen entstehen oder sogar Teile des Rasens ganz vergessen werden. Wer geordnet und nach Plan mäht, verpasst auch keine Stellen im Rasen.

Einmal sorgfältig mähen ist besser, als später Fehler ausbessern zu müssen.
Foto: whiteorchid/iStock

3. Auf trockenem Boden

In der Mittagshitze zu mähen, hört sich zwar anstrengend an, ist aber einer morgendlichen Rasenkur vorzuziehen. Trockenes Gras lässt sich um einiges einfacher schneiden. Das nasse Gras kann leichter verklumpen und Verstopfungen im Rasenmäher hervorrufen, die Reifen haben auf der feuchten Oberfläche weniger Grip.

Das Gras sollte beim Mähen trocken sein.
Foto: M_a_y_a/iStock

4. Den Rasenmäher fit halten

Die Versuchung ist groß, den Rasenmäher nach dem Cut gleich wieder in die Gartentenne zu stellen, doch auf Dauer verlieren Sie so Zeit und Geld. Etwas Pflege nach getaner Arbeit tut dem Rasen-Rasierer gut und lässt ihn so länger effektiv sein. Entfernen Sie Gras-Rückstände mit einem Gartenschlauch und überlegen Sie, die Klingen hin und wieder nachschleifen zu lassen.

Hacks / Hardware