Das Nokia 9 PureView

Fünf Kameras und ein brillantes Display zeichnen das Nokia-Smartphone aus. Wir werfen einen genauen Blick auf das Device.

Das Nokia „9 PureView“.
Foto: Content Creation GmbH

Ein schöner Anblick

Auf den ersten Blick fällt natürlich das Design des Nokia „9 PureView“ auf. Das Smartphone besticht mit elegantem Design. Fünf Kameras wurden in die Rückseite des Devices eingelassen, angeordnet im Kreis gemeinsam mit dem Blitz und einer „time of flight“-Kamera (für besseren Autofokus). Die Rückseite ist mit Glas versehen, der Rahmen besteht aus Aluminium.

Fünf Kameras wurden an der Rückseite verbaut.
Foto: Content Creation GmbH

Fünf Kameras für großartige Aufnahmen

Wie bereits erwähnt befinden sich an der Rückseite des Smartphones fünf Kameras. Jede der Linsen mit Zeiss-Optik verfügt über 12 MP. Die „time of flight“-Kamera hilft dem Smartphone dabei, einen besseren Auto-Fokus bieten zu können. Zudem kann der Fokus auch im Nachhinein noch verändert werden, ohne komplizierte Bildbearbeitungsprogramme. Auch für Fans der Schwarz-Weiß-Fotografie eignet sich das Device perfekt. Drei der fünf Linsen auf der Rückseite produzieren monochrome Bilder, das heißt, dass hier ohne Filter gearbeitet wird.

Das Device wurde besonders edel designt.
Foto: Content Creation GmbH

Eine helle Front

Das Display des Smartphones ist der heimliche Star des Nokia „9 PureView“. Der 6-Zoll-Bildschirm liefert dank QHD-Auflösung besonders scharfe Bilder. Zudem begeistert der Screen mit einer außergewöhnlichen Helligkeit. Gleichzeitig schafft das Deveice aber auch einen tollen Kontrast, sodass ein tiefes Schwarz und strahlendes Weiß dargestellt werden können. Wer gerne Filme auf dem Smartphone genießt, ist hier an der richtigen Adresse.

Gadgets / Outdoor