„PIQ Robot“ für Golfer

Wer regelmäßig auf dem Grün steht, um den perfekten Schwung zu finden, wird mit diesem smarten Helferlein seine Freude haben. Das „PIQ Robot“-Kit für Golfer hilft Ihnen, Ihre Trainingseinheiten effizienter zu machen.

Holen Sie mit „PIQ Robot“ zum Hole-in-one aus!
Foto: Rulles/iStock

Herausforderung

Wer ein guter Golfer werden will, braucht viel Training: Erfahrung und Präzision mit dem Spielgerät sind ein absolutes Muss. „PIQ“ will Ihnen auch beim Golf-Training helfen und verwöhnt Sie daher mit einem Kit, das für Golfer maßgeschneidert wurde. Den kleinen und leichten „PIQ“-Chip tragen Sie dabei auf dem Handrücken am Handschuh. Mit unter 10 Gramm stört er beim Schwingen des Schlägers nicht. Im Set finden Sie auch 18 Schläger-Tags, die dem Chip dabei helfen, zwischen Ihren Sportgeräten zu unterscheiden.

Ein Golfspieler
Foto: Dmytro Aksonov/iStock

Einfach

Einmal angebracht und aktiviert, beginnt der Chip seine Arbeit: Er sammelt und analysiert Ihre Daten, während Sie sich dem Golfspiel mit Freunden, Bekannten oder dem Trainer hingeben. Am Ende Ihrer Übungssession können Sie Ihre Ergebnisse in der „Mobitee und PIQ“-App einsehen. Praktische Daten wie Schlaggeschwindigkeit, Schwungpfad oder Durchschwungs- und Rückschwungsdauer werden Ihnen hier aufgeschlüsselt. Mit der „Range Finder“-Funktion wissen Sie immer, wie weit Sie vom Grün entfernt sind, eine virtuelle Scorecard lässt Sie den Überblick behalten, und dank GPS-Aufzeichnung wissen Sie, von wo Sie abgeschlagen haben.

Teilen und Freuen

Die App präsentiert Ihnen Ihre „Winning Factors“ und zeigt auch auf, in welchen Bereichen Sie sich noch verbessern müssen. Ihre Resultate können Sie mit Hilfe des Programms auch einfach auf sozialen Plattformen teilen oder sich direkt in der App mit Golfern weltweit vergleichen.

Gadgets / Outdoor