03.10.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

photokina 2018: Die Kamera-Highlights

Bei Hobbyfotografen und selbst bei Profis gewinnen System- und Kompaktkameras immer mehr an Bedeutung. Hier ein Überblick über die auf der „photokina 2018“ gezeigten Modelle.

photokina 2018: Die Highlights bei Kompaktkameras und Systemkameras.
Foto: byakkaya/iStock

Systemkameras 

Sie nehmen erstklassige Fotos auf und sind dank ihrer kompakten Größe schnell in der Tasche oder im Rucksack verstaut: Systemkameras sind seit ihrer Markteinführung vor zehn Jahren nicht mehr aus der Fotografie wegzudenken. Die digitalen, spiegellosen Wechselobjektivkameras können bei vielen Gelegenheiten eingesetzt werden – nicht zuletzt dank der wachsenden Auswahl an Objektiven.

Nikon „Z6“

Nikon „Z6“
Foto: Nikon

Die Vollformat-Systemkamera ist mit einem neuartigen Bajonett-System ausgestattet, drei passende Nikkor-Z-Objektive liefert Nikon gleich mit. Die „Z6“ ist mit einem 24-Megapixel-Sensor versehen und schafft bis zu 12 Bilder pro Sekunde bei Serienaufnahmen. 

Canon „EOS R“

Canon „EOS R“
Foto: Canon

Die spiegellose Vollformatkamera legt mit einem 30,3-Megapixel-Sensor und dem laut Hersteller schnellsten Autofokus der Welt vor. Neu ist der „Fv“-Automatikmodus, mit dem Blende, Verschlusszeit und Co. schnell per Hand reguliert werden können.

Kompaktkameras

Auch die kompakten Allrounder bieten eine breite Palette an verlockenden Funktionen an, darunter High-End-Zoomobjektive, 4K-Videos, WLAN, hervorragende optische Sucher und große Bildsensoren – sogar Vollformat. In puncto Bedienkomfort sind die kleinen Alltagsbegleiter am neusten Stand, nicht zuletzt dank ihrer praktischen Touchscreens.

Nikon „COOLPIX P1000“

Nikon „COOLPIX P1000“
Foto: Nikon

Das Highlight dieser Kompaktkamera ist ihr 125-facher Zoom. Selbst weit entfernte Objekte können mit ihr bequem herangeholt werden.  Videos erfasst die „COOLPIX P1000“ in 4K-Qualität, Fotos können zudem im RAW-Format unkomprimiert abgespeichert werden.

Panasonic „DC-LX100 II“

Panasonic „DC-LX100 II“
Foto: Panasonic

Ein lichtstarkes Objektiv und ein FourThirds-Sensor (von Olympus und Kodak entwickelter Standard) sind die Vorzüge dieser digitalen Kompaktkamera, die ebenfalls 4K-Videos beherrscht. Einstellungen sind nicht nur über Tasten und Drehräder möglich, sondern auch über den 3-Zoll-TFT-LCD-Touchscreen. 

News