Photokina 2016: Die wichtigsten Trends

360-Grad-Kameras, Actioncams und Fotodrohnen – die Kamerabranche befindet sich im Umbruch. Dementsprechend spannend verläuft die diesjährige Photokina in Köln. Die weltweit größte Fotomesse steht 2016 ganz im Zeichen des Wandels.

Photokina 2016: Die wichtigsten Trends
Foto: AntonioGuillem/iStock

180.000 Besucher aus aller Welt werden noch bis Sonntag bei der Photokina, der weltweit größten und bedeutendsten Branchenmesse für Fotografie und Video, in Köln erwartet. Im Vorfeld kündigten die Veranstaltet eine Neuausrichtung der bisher produktfokussierten Messe in Richtung „Multi-Media-Event“ an. Kein Wunder – schließlich steht die gesamte Fotobranche unter massivem Anpassungsdruck. Während klassische Kameras – und hier vor allem digitale Kompaktkameras – spürbar an Marktanteilen verlieren, geht der Trend eindeutig in Richtung Digitalisierung sowie „Smart Photo“.

Nikon KeyMission 360
Foto: Nikon

Robuster Panorama-Alleskönner

Rund 1000 Aussteller aus 40 Nationen zeigen in Köln ihre neuesten technologischen Entwicklungen. Sinnbildlich für die Veränderungen der Branche ist die „KeyMission 360“, mit der Nikon in das Segment der Action-Kameras vordringt. Dank zweier Rücken an Rücken verbauten Objektiven, die jeweils einen Sichtbereich von 180 Grad abdecken, schafft die „Keymission 360“ 360-Grad-Videos in 4K-Qualität und 24 Vollbildern pro Sekunde. Zudem ist die kompakte Kamera laut Hersteller wasserfest bis zu 30 Meter Tiefe und hält Stürze aus zwei Metern Höhe sowie Temperaturen von Minus zehn bis Plus 40 Grad aus.

Kodiak 4KVR 360
Foto: Kodiak

Foto-Hardware für Smartphones

Mit Kodiak wagt sich noch eine Traditionsmarke ins 360-Grad-Segment. Die „4KVR 360“ bietet zwei 20-Megapixel-Sensoren, ist spritzwassergeschützt und zeichnet auch Videos in 4K-Qualität auf. Wer lieber mit dem Smartphone knipst, dem bietet sich eine enorme Auswahl an Hardware-Zubehör. So bietet Optik-Spezialist Zeiss mit der „ExoLens“ ein aufsetzbares Weitwinkel-Objektiv speziell fürs iPhone von Apple.

1 TB-SD-Karte von SanDisk
Foto: SanDisk

Erste 1-Terabyte-SD-Karte

Immer höhere Auflösungen sorgen für immense Datenmengen. Dementsprechend groß ist der Bedarf an Speichermedien mit extrem hoher Kapazität. Mit dem Prototyp einer SDXC-Speicherkarte mit einem Terabyte Speicherplatz hat Sandisk eine neue Schallmauer durchbrochen. Wann die 1 TB-Karte in den Handel kommt, steht noch nicht fest.

GoPro Karma
Foto: GoPro

Erste Fotodrohne von GoPro

Der wachsende Konkurrenzdruck zwingt die Hersteller dazu, in möglichst vielen Segmenten vertreten zu sein. So zeigt etwa der Actioncam-Spezialist GoPro auf der diesjährigen Photokina die erste eigene Kameradrohne: Die „Karma“ wird zwar ohne Kamera geliefert, ist jedoch auf den Transport der Modelle Hero 4 und 5 sowie Session 5 ausgelegt. Der Clou: Während die Drohne weitestgehend automatisch fliegt, muss sich der Nutzer lediglich auf die Steuerung der Kamera konzentrieren.

Sony A99 II
Foto: Sony

Megapixel-Wettkampf

Trotz aller Trends zu Bodycams, Panoramalinsen und Fotodrohnen gibt es sie natürlich noch, die klassische digitale Spiegelreflexkamera. Für Profifotografen gedacht und ein potenzieller Star der Photokina ist die neue „Sony A99 II“: Ein 42-Megapixel-Sensor, ein 5-Achsen-Bildstabilisator sowie der neue Hybrid-Autofokus sollen bis zu zwölf hyperscharfe Bilder pro Sekunde möglich machen.

News