Perseus: Der smarte Spiegel

Die Welt ist um einen weiteren, smarten Einrichtungsgegenstand reicher: „Perseus“ heißt der erste intelligente Badezimmer-Spiegel, der nicht nur den Smartphone-Homescreen spiegelt, sondern auf Wunsch auch das Wetter oder den Lieblingsfilm anzeigt. Eine HD-Kamera und Spracheingabe ermöglichen unzählige weitere Features.

Perseus: Der smarte Spiegel
Foto: Perseus

Beim Schminken ein Video-Telefonat mit der besten Freundin führen oder beim Rasieren ein Fußballspiel gucken? Mit dem smarten Badezimmer-Spiegel „Perseus“ ist das kein Problem. Vor wenigen Monaten war das in New York beheimatete Projekt nichts weiter als eines von tausenden Kickstarter-Konzepten. Doch nun ist es fix: Die angestrebten 100.000 Dollar sind erreicht. „Perseus“ wird tatsächlich produziert, die ersten Exemplare könnten bereits im kommenden November ausgeliefert werden.

Multimedia-Zentrale fürs Bad
Foto: Perseus

Multimedia-Zentrale fürs Bad

Das Herz von „Perseus“ bildet ein 2-GHz-Quad-Core-Prozessor. Das extra für das Gerät programmierte Betriebssystem kann wahlweise mit dem eigenen iPhone oder Android-Smartphone synchronisiert werden und die meisten der vertrauten Handy-Apps darstellen. Darüber hinaus ist es möglich, spezielle Widgets mit Wetterinfos, der Uhrzeit, aktuellen Nachrichten oder erhaltenen E-Mails auf dem sogenannten „Anti-Fog-Glas“ anzeigen zu lassen, während man die Morgentoilette erledigt.

Weitere Features in Aussicht
Foto: Perseus

Weitere Features in Aussicht

Darüber hinaus wollen die Macher des smarten Spiegels Entwickler dazu motivieren, auch eigene, neue Anwendungen für „Perseus“ zu entwickeln. Neben einer Selfie-Kamera mit HD-Auflösung bietet das intelligente Gadget fürs Badezimmer auch einen eingebauten Lautsprecher, WLAN und Bluetooth. Die Steuerung der einzelnen Anwendungen erfolgt mittels Sprachbefehle über das integrierte Mikrophon.

Gadgets / Future