Packliste für Strandurlauber

Sonne, Sand, Meer und Erholung: Das ist das Ziel der meisten Reisenden. Hier sind fünf Gadgets, die bei jedem Badeurlauber im Reisegepäck sein sollten.

Technik-Packliste für Strandurlauber.
Foto: Drazen_/iStock

Das muss in den Koffer

Sonnenbrille, Flip-Flops, Badetuch… die Packliste für die Reise an den Sandstrand ist lang. Aber was nimmt man mit, um Musik zum Dösen auf der Liege zu haben? Was tun mit Handy und Kamera zwischen Sand und Meerwasser? Die portablen Helferlein auf dieser Liste sollten auf keinem Fall im Koffer fehlen, wenn es in Richtung Sonne geht.

1. Wasserfeste Kopfhörer und Speaker

Die richtige Musik macht das Sommerfeeling nur noch besser. Wer Musikgenuss teilen will, sollte zum wasserdichten Bluetooth-Speaker greifen, beispielsweise zum Bose „SoundLink Revolve“. Guter Klang im Ohr kommt auch von wasserfesten Kopfhörern.

2. Smartphone

Der treuste Begleiter des modernen Menschen? Das Handy. Praktisch zum Mitnehmen ans kühle Nass ist es dann, wenn das Smartphone wasserdicht oder zumindest spritzwassergeschützt ist. So können Sie es auch als Kamera für den Schnappschuss am Strand einsetzen.

Wasserfeste Technik für den Strand.
Foto: KristinaJovanovic/iStock

3. E-Book Reader

Natürlich darf beim gemütlichen Chillen auf der Liege der E-Book Reader nicht fehlen. Die beste Wahl ist ein Modell, das auch bei viel Sonnenlicht gute Lesbarkeit gewährleistet und eine lange Akku-Laufzeit hat, wie zum Beispiel der Kindle „Oasis“.

4. Strandtaugliche Hüllen

Jetzt will alles noch gut verpackt werden, sodass Sand, Meer- oder Chlorwasser sowie Sonnencreme der Technik möglichst wenig anhaben können. Handys verstaut man am besten in wasser- und schmutzdichten Hüllen.

Einpacken für den Urlaub.
Foto: Chalabala/iStock

5. Reiseadapter

So viel Technik braucht natürlich Strom. Aber: andere Länder, andere Steckdosen. Deshalb ist Ihr wichtigster Urlaubsbegleiter das Reisestecker-Set, damit Ihre Geräte im Hotelzimmer auch immer genügend „Saft“ tanken können.

Gadgets / Outdoor