26.07.2017 von: Saturn Tech News Redaktion
Indoor / Gadgets / IFA17

OLED-Bildschirme liegen im Trend

Seit Jahren gilt „OLED“ als wegweisend bei den TV-Herstellern, doch erst jetzt halten die revolutionären Bildschirme Einzug in unsere Wohnzimmer. Hier ist ein Überblick über die Technologie und ihre Vorteile.

Was ist OLED?

Derzeit ist in den meisten TV-Bildschirmen die sogenannte LCD-Technologie („Liquid Crystal Display") verbaut. LCD-Displays bestehen aus unzähligen winzigen Pixelkammern mit Flüssigkristallen, die, wenn sie durch LED-Licht im Hintergrund beleuchtet werden, das TV-Bild erzeugen. Der Nachteil: Ohne LED-Beleuchtung bleibt der Bildschirm dunkel. Die OLED-Technologie („Organic Light Emitting Diode“) setzt hingegen auf organische Leuchtdioden. Hier sind im Display organische Stoffe eingesetzt, die aus eigener Kraft leuchten –  eine zusätzliche Bestückung mit LEDs wird damit obsolet. 

OLED-Fernseher haben einige entscheidende Vorteile: Sie sind schlanker als klassische Bildschirme mit LCD-Technologie und sie sind biegsamer.
Foto: LG

OLED-Fernseher haben einige entscheidende Vorteile: Sie sind schlanker als klassische Bildschirme mit LCD-Technologie – und sie sind biegsamer. Da sie keine zusätzliche Beleuchtung benötigen, verbrauchen OLED-TVs außerdem weniger Strom.  Einziger Nachteil der revolutionären Schirme: Sie besitzen, da in ihnen organische Materialien verbaut sind, eine geringere Lebensdauer als herkömmliche Displays.

OLED: Trend auf der IFA 2017

Dass viele Hersteller nur zögerlich in den neuen Markt einsteigen, hat vor allem mit der aufwändigen Produktion der dafür nötigen Panels zu tun. Allerdings: Wer im umkämpften Premium-Segment eine die Nase vorne haben will, kommt vermutlich bald nicht mehr um die neue Technologie herum.

Zahlreiche Modelle namhafter Hersteller werden, dem diesjährigen IFA-„Innovations Media Briefing“ zufolge, bei der Internationalen Funkausstellung von 1. bis 6. September in Berlin zu sehen sein. Dort haben etwa LG und Sony OLED-Modelle angekündigt. Auf dem Trend-Barometer könnten OLED-TVs damit schon bald LCD-Fernseher ablösen.