So funktioniert das Nuki Keypad

Mit dem „Keypad“ von Nuki können Sie – gemeinsam mit dem „Smart Lock“ des Herstellers – für noch mehr Sicherheit und Komfort beim schlüssellosen Sichern von Türen sorgen.

Das Nuki „Keypad“ ist eine praktische Erweiterung des „Smart Lock“.
Foto: Nuki

Ein smartes Schloss

Das Nuki „Keypad“ ist eine praktische Ergänzung des „Smart Locks“. Das kleine Pad erlaubt es dem Nutzer, das „Smart Lock“ – das üblicherweise über das Smartphone bedient wird – auch über die Eingabe von Codes zu steuern bzw. zu öffnen. Dabei erfüllt das Gadget gleich zwei praktische Funktionen: Nutzer, die nicht über ein Smartphone verfügen, können so trotzdem die Vorzüge des „Smart Lock“ genießen. Selbst wenn man ein modernes Handy besitzt, kann man sich über das „Keypad“ Zutritt verschaffen, sollte der Akku des Devices leer sein.

Verwalten Sie Ihre Codes über das Smartphone.
Foto: Nuki

Mehr Übersicht

Das „Keypad“ kann bis zu 100 verschiedene Zutrittscodes speichern, die Sie zudem jederzeit über die „Nuki Bridge“ auf dem Smartphone verwalten. So können Sie leicht nachverfolgen, wer sich wann Zutritt zu Ihrem Haus verschaffen hat. Sie können Sie Bekannten problemlos Eingang in Ihr Haus gewähren, wenn Sie nicht da sind (zum Beispiel zum Pflanzen gießen im Urlaub), aber auch Rechte jederzeit wiederrufen – Sie haben ständig volle Kontrolle.

Praktisch für Gäste

Das „Keypad“ eignet sich auch perfekt für das kurzfristige Überlassen an Gäste: Geben Sie Ihren Freunden für die Dauer des Aufenthalts einen eigenen Code für den Zugang zum Objekt, und entfernen Sie den Code am Ende des Aufenthalts.

Gadgets / Outdoor