10.05.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Nintendo Switch: Dieses Zubehör sollte man haben

Mit dieser Hardware können Sie die „Switch“ aufrüsten und Nintendos Erfolgskonsole noch besser machen.

Zubehör für die Nintendo „Switch“.
Foto: Nintendo

Mehr Speicher

Der interne Speicher der Nintendo „Switch“ lässt sich ganz einfach erweitern. Spätestens, wenn der eingebaute Speicher mit Spieldaten und heruntergeladenen Games gefüllt ist, wird es Zeit für ein Upgrade. Die „Switch“ setzt dabei auf microSD-Karten. Die winzigen Karten erweitern die Kapazitäten der Konsole im Handumdrehen und lassen sich bei Bedarf auch leicht austauschen. Nintendo hat eine eigene Website eingerichtet, die erklärt, welche Versionen unterstützt werden.

SD-Karten vergrößern den Speicher.
Foto: Nintendo

Mehr Gaming

Die „Switch“ kommt in der Standard-Ausführung mit zwei Joy-Con-Controllern. Wer aber ein klassischeres Gaming-Erlebnis bevorzugt, kann auf den Pro-Controller zurückgreifen. Dieses praktische Gadget verbindet sich kabellos mit der Konsole und bietet alle Steuerungsoptionen der Joy-Con-Controller.

Mit den richtigen Gadgets ändert sich das Spielgefühl völlig.
Foto: Nintendo

Mehr Schutz

Mobile Konsolen sind zwar praktisch, aber auch mehreren Gefahren ausgesetzt als Devices, die ihr ganzes Leben im Wohnzimmerschrank verbringen. Um die Konsole vor den Gefahren der Außenwelt zu schützen, gibt es Schutzfolien und anderes Zubehör, das die „Switch“ sicher und sauber hält.

Die Konsole lässt sich auch unterwegs schützen.
Foto: Nintendo

Mehr Mobilität

Das Hauptfeature der Konsole ist ihre Flexibilität und Mobilität. Damit man die Konsole und alle dazugehörigen Games auch einfach transportieren kann, gibt eine Vielzahl an Tragetaschen, Behältern und anderem Zubehör.

Play / Games