Nie wieder Kleidung zusammenlegen

Ein US-Startup verspricht die endgültige Lösung für eine der größten Herausforderungen im Haushalt: das Zusammenlegen von frischgewaschener Kleidung.

Nie wieder Kleidung zusammenlegen
Foto: crossstudio/iStock

Einmal ehrlich: Neben Geschirrspüler ausräumen und Staubsaugen zählt das Bügeln und Zusammenlegen von frischer Wäsche zu den echten Gräuel des Haushalts. Dank der neuen Erfindung namens „FoldiMate“ können Hausmänner und –frauen aller Welt schon bald aufatmen.

Die ultimative Haushaltshilfe

Die ultimative Haushaltshilfe
Foto: FoldiMate

Die Idee dahinter ist gleichermaßen simpel wie genial: Die gewaschenen Kleidungsstücke werden einfach am Kleiderhaken an die Vorderseite der Maschine gehängt, die äußerlich kaum von einem Wäschetrockner zu unterscheiden ist. Wie von Geisterhand zieht „FoldiMate“ dann ein Stück nach dem anderen ins Innere, legt Hemden, Hosen, T-Shirts & Co. nach einem fixen Schema perfekt zusammen und spuckt sie unten fein säuberlich zusammengelegt und kastenfertig wieder aus. Ein eingebauter Dampfreiniger sorgt dafür, dass lästige Falten automatisch geglättet werden und macht so auch das Bügeln überflüssig.

Marktreife ab 2018

Vorbestellungen werden bereits im kommenden Jahr angenommen, ab 2018 soll „FoldiMate“ dann tatsächlich auf den Markt kommen.

Gadgets / Future