Nicht ohne meine Kopfhörer: 3 Headphone-Momente

Es gibt Situationen, die sind erst mit dem passenden Kopfhörer perfekt. Wir zeigen drei davon – und schlagen die dazu passenden Wearables für die Ohren vor.

Musik hören
Foto: mixetto/iStock

7 von 10 besitzen Kopfhörer

Laut einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom besitzen sieben von zehn Deutschen (ab 16 Jahren) Kopfhörer. Damit ist bestätigt, dass diese Wearables aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Zum Einsatz kommen sie vor allem zu Hause (57 %), aber auch beim Spazierengehen (46 %), beim Fahrradfahren, auf Reisen (jeweils 37 %) und beim Sport (30 %).

Wir zeigen drei Alltagssituationen, in welchen Kopfhörer ein Muss sind:

Huawei FreeBuds 3
Foto: Huawei

1. Headphone-Moment: Unterwegs

Viele nutzen Kopfhörer, wenn sie reisen, für die Pendelstrecke zur Arbeit oder auf der Fahrt mit Bus, Bahn oder Fahrrad, um die Umgebung auszublenden. Hier bieten sich Modelle an, die über eine Geräuschminimierungs-Funktion verfügen und auch Anrufe annehmen können. Beispiel: die Huawei „FreeBuds 3“.

Kopfhörer beim Sport
Foto: ????? ????????/iStock

2. Headphone-Moment: Beim Sport

Läufer, die zwischen Häuserblocks und im Stadtpark ihre Runden drehen, sowie Fitness-Fans, die sich beim Work-out zusätzliche Motivation durch den Beat der Musik holen, brauchen kabellose oder True Wireless In-Ear-Modelle, die guten Halt bieten. Sie sollten zudem resistent gegen Schweiß und Regenwasser sein.

Meditation mit Kopfhörern
Foto: yacobchuk/iStock

3. Headphone-Moment: Ruhe suchen

Ob für die tägliche Meditation, zum konzentrierten Arbeiten oder sogar für einen ruhigen Schlaf in einer lauten Umgebung: Wer gerne Musik zum Entspannen hört oder auch Ruhe sucht, benötigt Active-Noise-Cancelling-Modelle mit individuell einstellbaren Sound-Parametern. So gibt es auf Knopfdruck beruhigende Klänge, die Lieblingssongs oder auch einfach Stille.

Gadgets / Outdoor