Newcomer-Tipp: YBN Cordae

Jede Woche präsentiert Saturn Technews einen spannenden musikalischen Act. Diese Woche steht der Rapper YBN Cordae im Mittelpunkt.

YBN Cordae veröffentlicht sein Debütalbum „The Lost Boy“.
Foto: Warner Music

Wer ist das?

YBN Cordae wurde in Raleigh im US-Bundesstaat North Carolina geboren und heißt mit bürgerlichem Namen Cordae Dunston. In der Schule rappte er auf Abruf für seine Mitschüler. Mit 15 Jahren begann er selbst Songs zu schreiben – vorerst nur als Hobby. Seine ersten Mixtapes veröffentlichte er unter dem Namen „Entendre“. 

YBN Cordae + Anderson .Paak: „RNP"

Was macht der Künstler?

Als er im Alter von 18 Jahren seine Rap-Karriere auf professionelle Beine stellen wollte, schloss er sich dem YBN Hip-Hop-Kollektiv an. Er selbst steht sowohl für den klassischen „Old-School“-Hip-Hop, als auch für neuere Entwicklungen innerhalb des Genres. Auf seinem Debütalbum „The Lost Boy“ überzeugt er mit atemberaubenden Raps, blitzschnellen Wortspielen und großartigen Reimen. 

YBN Cordae: „Have Mercy"

Warum sollte man ihn hören?

Wer bislang nicht viel mit Rap am Hut hatte, sollte dennoch den Erstling des Künstlers in seine Playlist aufnehmen. YBN Cordae hat Freude an der Musik und am Rappen – das wird in jeder Textzeile spürbar. Kein Wunder also, dass das renommierte Billboard-Magazin eine Empfehlung für den talentierten Rap-Newcomer aussprach. 

Play / Sound