Newcomer-Tipp: Mahalia

Jede Woche präsentiert Saturn Technews einen spannenden musikalischen Act. Diese Woche steht die Sängerin Mahalia im Mittelpunkt.

Newcomer-Tipp der Woche: Mahalia
Foto: Warner Music

Wer ist das?

Die Britin Mahalia Burkmar wuchs in einer musikalischen Familie auf und schrieb ihren ersten Song im Alter von acht Jahren. Fünf Jahre später unterzeichnete sie ihren ersten Plattenvertrag. Während sie ihre Ausbildung abschloss, arbeitete sie parallel an ihren Songprojekten und nahm sich Zeit, ihren eigenen Sound zu finden. 

Mahalia: „Simmer"

Was macht die Künstlerin?

Ihr Debütalbum „Love And Compromise“ ist ein spannender Mix aus vielen musikalischen Genres, wie beispielsweise R ’n’ B, Rap oder Pop. Aber auch Reggae und Dancehall finden Eingang in die 13 Albumtracks. Als Vorbilder nennt die talentierte Musikerin Bon Iver, Carole King und Lauryn Hill.

Mahalia: „Grateful"

Warum sollte man sie hören?

Welcher Groove in Liebeskummer stecken kann, zeigt Mahalia auf ihrem Debütalbum. Auf YouTube führte die Britin 2018 die Liste „One To Watch“ an und wurde für den „BRIT’s Critics Choice Award“ nominiert. 

Play / Sound