09.11.2017 von: Saturn Tech News Redaktion
Sound / Play

Newcomer-Tipp: Kllo

Jede Woche präsentiert Saturn Technews einen spannenden musikalischen Act. Diese Woche stehen „Kllo“ im Fokus.

Wer ist das?

Das australische Elektro-Pop-Duo besteht aus der Sängerin Chloe Kaul und Simon Lam und wird „Klou" ausgesprochen. Die Band wurde als „Klo" gegründet, für die bessere Auffindbarkeit auf Google und als Abgrenzung zum deutschen Wort für Toilette fügte die Band noch ein zweites „L" hinzu. Nach mehreren EPs haben sie jetzt ihr Debüt „Backwater“ veröffentlicht. Komponiert wird oft in der Zeit zwischen den Konzerten, wenn die beiden auf Tournee sind. Ausgefeilt werden die Songs dann zu Hause im Bungalow von Simon Lam, der beiden als kreativer Hafen dient.

Was machen die Künstler?

Auf „Backwater“ findet sich zeitlos schöner Elektro-Pop. Die zwölf Songs bestechen zwar durch locker-fröhlichen Party-Sound, setzen sich aber inhaltlich auch mit persönlichen Notlagen und Zwängen auseinander.

Warum sollte man sie hören?

Das Duo bietet einen wohltemperierten Mix aus R ’n’ B und 2-Step á la Craig David. Angerichtet werden die Retro-Beats auf einem Sound-Spiegel aus elektronischen Arrangements. Darüber legt sich die unaufgeregte und dennoch sympathisch-präsente Stimme von Chloe Kaul. Fans von The XX werden mit Kllo sehr gut bedient.

Wer sich mit dem Sound von Kllo vertraut machen möchte, tut das am besten über den Song „Virtue“.