Neue Wireless-Controller für die „Xbox One“

Zwei neue Controller für die „Xbox One“ bringen nicht nur Design-Innovationen, sondern auch Neuheiten im technischen Bereich. In Ozeanblau oder einem weißgrauen Camo-Look sind die neuen Steuerelemente erhältlich.

Neue "Xbox One"-Controller in "Ocean Shadow" und "Winter Forces"
Foto: Microsoft

Tiefsee

Der erste Controller nennt sich „Ocean Shadow“ und zeichnet sich durch seinen sanften Farbverlauf aus. Auf der Oberseite ist der Controller matt-schwarz, nach unten hin nimmt er eine metallic-türkisblaue Farbe an. Diese Farbgebung findet sich schließlich auch in den Face Buttons. Dominiert von einem glänzenden Schwarz sind die Buchstaben in den Tasten in türkisblau ein Eyecatcher.

Der "Xbox One"-Controller in Ocean Shadow
Foto: Microsoft

Camouflage

Controller im Camo-Stil sind schon lange beliebt, nun kommt auch arktisches Tarn-Gear zum Zuge. Verschiedene Weiß- und Grau-Schattierungen geben dem „Winter Forces“-Controller einen modernen und frischen Anstrich. Die Buttons sind passend dazu ebenso in glänzendem Weiß und Grau. Beide Controller funktionieren selbstverständlich mit Ihren „Xbox One“- und „Xbox One S“-Konsolen.

Der "Xbox"-Controller in "Winter Forces"
Foto: Microsoft

Features

In Sachen Technik ähneln sich die Controller den anderen Wireless-Controllern für „Xbox One“. Griffe mit Textur sorgen für sicheren Halt, und dank verbesserter Reichweite können Sie sich beim Zocken auf dem Sofa weit zurücklehnen, ohne Angst haben zu müssen, Ihre Verbindung zu verlieren. Via Bluetooth können Sie die Steuerelemente auch für Ihren „Windows 10“-PC verwenden und Ihre Lieblingsgames am Computer mit dem gewohnten Controller steuern. Zudem funktioniert der Controller auch mit „Samsung Gear VR“. Mit der „Xbox Accessories“ -App können Sie schließlich auch die Button-Belegung Ihren eigenen Bedürfnissen anpassen.

Play / Games