Neue Galaxy-Reihe & mehr von Samsung

Anfang Februar 2020 stellte Samsung im Zuge eines Unpacked-Events drei neue „Galaxy S20“-Smartphones, das Foldable „Galaxy Z Flip“ und die „Galaxy Buds+“ vor. Welche Highlights in den Geräten stecken, verraten wir hier.

Samsungs neue Galaxy-Reihe
Foto: Content Creation GmbH

Drei Mal „Galaxy“

Die „Galaxy“-Familie hat mit den Geräten „Galaxy S20“, „Galaxy S20+“ und „Galaxy S20 Ultra“ am 11. Februar 2020 drei neue Mitglieder bekommen. Die Smartphones präsentieren sich in modernem Design, hochwertig verarbeitet und in stylishen Farben gekleidet. Das 6,2 Zoll große „Galaxy S20“ ist mit einem 4.000 mAh Akku ausgestattet, besitzt zudem eine Triple-Kamera sowie 128 GB internen Speicher und wahlweise 8 bzw. 12 GB Arbeitsspeicher.

Das „Galaxy S20+“ weist hingegen eine Bildschirmdiagonale von 6,7 Zoll auf, besitzt eine Kameralinse mehr und der Akku weist eine Kapazität von 4.500 mAh auf. Das „Galaxy S20 Ultra“ ist mit 6,9 Zoll Displaydiagonale das größte der Familie und auch der Rest der Ausstattung kann überzeugen: Eine Quad-Kamera mit vier Linsen, bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und bis zu 512 GB interner Speicher sowie ein 5.000 mAH starker Akku. In allen Geräten arbeitet der gleiche leistungsstarke 8-Kern-Prozessor.

Das Samsung Galaxy S20
Foto: Content Creation GmbH

Die Kameras

Besonderes Markenzeichen der Flaggschiff-Smartphones ist die Kamera. Während das „Galaxy S20“ mit einer Triple-Kamera ausgestattet ist, die aus einem Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Telefotoobjektiv besteht, kommt bei den anderen beiden Geräten noch eine „DepthVision“-Linse dazu, um Gegenstände räumlich besser registrieren zu können. Alle Objektive sind harmonisch aufeinander abgestimmt und arbeiten ideal zusammen, um in allen Situationen hervorragende Bilder fertigen zu können. Für fabelhafte Selfies befindet sich an der Vorderseite beim „Galaxy S20“ und dem „Galaxy S20+“ eine 10 Megapixel und beim „Galaxy S20 Ultra“ eine 40 Megapixel Selfie-Kamera.

Drei neue „Galaxy“-Smartphones hat Samsung vorgestellt.
Bild: Content Creation GmbH

Kamera-Funktionen

Die neue „Galaxy“-Reihe steht ganz im Zeichen des „Space Zoom“. Die besonders angeordneten Spiegel im Gehäuse der Smartphones ermöglichen es, weit entfernte Gegenstände ganz nahe heran zu holen. Das „Galaxy S20 Ultra“ unterstützt einen unglaublichen 100fachen Zoom, die anderen beiden Geräte kommen auf eine 30fache Zoomleistung. Die Bearbeitung der Künstlichen Intelligenz soll laut Samsung trotz der enormen Vergrößerung für scharfe Bilder sorgen.

Die Kameras bieten ganz neue Features.
Bild: Content Creation GmbH

Alles in einer Aufnahme

Ein komplett neues Kamera-Feature ist der „Single Take“-Modus. Ausgewählt werden kann er über das Menü in der Kamera-App. Nach dem Start der Aufnahme hat man zehn Sekunden Zeit, alles einzufangen, was sich vor der Linse bewegt. Die Künstliche Intelligenz des Smartphones errechnet aus dem aufgenommenen Material unterschiedliche Fotos, Videos und GIFs und wendet auch den ein oder anderen Filter an, ehe die Ergebnisse aufgelistet werden. Daraus kann man dann seine Favoriten auswählen und direkt mit Freunden teilen.

Auch bei schlechtem werden tolle Fotos geschossen.
Bild: Content Creation GmbH

Knackige Bewegtbilder

Den vom Fotografieren bekannten Pro-Modus findet man zukünftig bei den neuen „Galaxy“-Geräten auch beim Filmen. So kann man die Einstellungen ideal und hochpräzise an die Umgebung anpassen, um hochwertige Bewegtbilder einzufangen. Diese können in einer Auflösung von bis zu 8K auf dem Smartphone gespeichert werden. Dank hardware- sowie softwareseitiger Stabilisierung muss man sich auch keine Sorgen um verwackelte Aufnahmen machen. Wer im Nachhinein einen Schnappschuss aus einem Film als Foto abspeichern möchte, wählt im Menü einfach den entsprechenden Button. Das Bild wird anschließend in 33 Megapixel-Qualität gesichert.

Release der drei neuen „S20“-Geräte ist am 13. März 2020.

Das Samsung Galaxy Z Flip
Foto: Samsung

Neues Faltbares: „Galaxy Z Flip“

Laut Hersteller ist es das erste faltbare Glasdisplay für ein Smartphone. Das Foldable „Galaxy Z Flip“ hat ein 6,7-Zoll-Display aus „Ultra Thin Glass“ (UTG), ein besonders dünnes Glas, das von Samsung selbst entwickelt wurde. Durch den Klappmodus ist das Phone nicht nur besonders klein und handlich, sondern lässt sich dadurch auch für Fotos und Selfies gut positionieren. Ist es zu 90° aufgeklappt, können die beiden Bildschirmteile auch getrennt als zwei 4-Zoll-Displays genutzt werden.

Die idealen Begleiter zum neuen Samsung-Smartphone.
Bild: Content Creation GmbH

Kopfhörer-News

Neben den neuen Smartphones präsentierte Samsung außerdem die neuen „Galaxy Buds+“. Sie garantieren hochwertigen Sound für bis zu elf Stunden, können aber mit dem Ladeetui für weitere elf Stunden aufgeladen werden. Dazu gibt es eine 2-Wege-Kommunikation dank insgesamt drei verbauter Mikrofone und Steuerung per Fingertipp, denn häufig verwendete Anwendungen und Sprachbefehle lassen sich mit kurzem bzw. langem Antippen aktivieren. Die In-Ear-Kopfhörer sollen ab 14. Februar erhältlich sein.

News