Die Alben der Woche 44/2019

Jeden Freitag präsentiert Saturn Technews eine Liste mit den wichtigsten Tonträgern der Woche. Diesmal mit dabei: Faber, Parov Stelar und Bob Dylan.

Faber veröffentlicht sein Album „I Fucking Love My Life“.
Foto: Peter Kaaden

Faber: „I Fucking Love My Life”

Die Schließung autonomer Jugendzentren in Zürich, die europäische Flüchtlingspolitik oder Kinderarbeit in der Textilindustrie: Der Schweizer hat sich für sein neues Werk keine leichten Themen ausgesucht. Die Musik, welche die kritischen Worte umspielt, ist ruhig – ein Understatement. Nicht nur Bissiges, auch die Liebe findet Platz in diversen Songs, wie etwa in „Sag mir wie du heisst (Pt. 2)“.

Video – Faber: „Sag mir wie du heisst (Pt. 2)“

Ebenfalls hörenswert

  • Parov Stelar: „Voodoo Sonic The Trilogy Part 1/3“
  • Bob Dylan: „Travelin' Thru 1967-1969: Bootleg Series Vol. 15"
  • Jeff Lynne’s ELO: „From Out Of Nowhere”
  • Eskimo Callboy: „Rehab"
  • Jeff Goldblum: „I Shouldn´t Be Telling You This"
  • Michael Kiwanuka: „Kiwanuka"
Play / Sound