MWC 2019: 3 Smartphones, die begeistern

Der MWC 2019 ist Vergangenheit und wir werfen einen Blick zurück auf die Smartphones, die uns ob ihrer innovativen Features im Gedächtnis geblieben sind.

Huaweis „Mate X“ ist das erste faltbare Smartphone des chinesischen Produzenten.
Foto: Huawei

Huawei „Mate X“

Faltbare Smartphones waren das Hauptgesprächsthema rund um den MWC 2019 in Barcelona. Samsung hat sein „Galaxy Fold“ ein paar Tage vor der Messe bei einem eigenen „Unpacked“-Event angekündigt, Huawei hat beim MWC mit dem „Mate X“ nachgezogen. Das faltbare Device verfügt – je nach „Faltmodus“ – über drei verschiedene Bildschirmgrößen). Im zusammengefalteten Zustand sind sowohl die Front-als auch die Rückseite als Screen tauglich. Ausgebreitet bietet das Device einen,für Smartphone-Verhältnisse,durchaus großzügig bemessenen Bildschirm. Somit haben bereits zwei der Smartphone-Riesen ein faltbares Smartphone vorgestellt – eine Technologie, die uns noch lange begleiten könnte.

Im „Nokia 9 Pureview“ wurden 5 Kameras in der Rückseite verbaut.
Foto: Nokia

„Nokia 9 Pureview“

Gleich fünf Kameras befinden sich auf der Rückseite dieses Gadgets. Der Nutzen der fünf Linsen ist schnell erklärt: Die meisten modernen Smartphones, die mit detailreichen Fotos punkten können, schaffen dies, indem Sie bei jeder Betätigung des Auslösers mehrere Bilder aufnehmen. Im Anschluss werden die Bilder zusammengefügt, um das beste Ergebnis herauszufiltern. Anstelle dies mit nur einer Linse zu erreichen, nutzt der Hersteller hierfür die fünf im neuen „Nokia 9 Pureview“-Smartphone verbauten Kameras.

Das Sony „Xperia 1“ ist ein Mini-Kino für die Hosentasche.
Foto: Sony

Sony „Xperia 1“

Lang, länger, „Xperia 1“. Mit seinem neuen Smartphone etabliert Sony ein bisher vernachlässigtes Format (21:9) in der Welt der Smartphones. Das Sony-Flaggschiff begeistert mit seinem extralangen 6,5-Zoll-HDR-OLED-Bildschirm, der sich vor allem für das Anschauen von Filmen auf dem Smartphone ausgezeichnet eignet. Im „Xperia 1“ kommt unter anderem eine Version des „X1“-Chips zum Einsatz, der in Sonys „Bravia“-Fernsehern für spektakuläre Bilder sorgt. So wird das Smartphone zum Kino für unterwegs.

MWC / Gadgets / Outdoor