MWC 2019: Smartphones im Großformat

Groß, größer, am größten: Smartphones mit großzügig bemessenem Display lagen beim MWC 2019 in Barcelona im Trend. Wir haben uns ein paar der größten Devices genauer angesehen.

Die „größten“ Smartphones der Messe.
Foto: LG

Huawei „Mate X“

Wenn man über Smartphones im Großformat auf dem MWC 2019 in Barcelona sprach, kam man natürlich nicht um Huaweis Falt-Smartphone herum. Auseinandergefaltet bietet das innovative Gadget ein 8-Zoll-Display und bewegt sich damit schon im Bereich von Tablets. Trotz großzügiger Bemessung ist das Handy mit 295 Gramm noch ein Leichtgewicht. Im Inneren sorgen 8 GB RAM, ein „Kirin 980“-Chipsatz und 512 GB interner Speicher für Speed und genügend Platz für Ihre Daten.

Das Huawei „Mate X“ bietet einen 8-Zoll-Bildschirm.
Foto: Huawei

LG „V50 ThinQ 5G“

Auf den ersten Blick reiht sich LG mit dem „V50 ThinQ 5G“ mit seinem 6,4-Zoll-Display, was Screen-Größen betrifft, in den Mainstream ein. Was das Smartphone einzigartig macht, ist das Dual-Screen-Case. Dabei handelt es sich um ein optionales Accessoire, mit dem man die Display-Fläche des Smartphones fast verdoppeln kann. Das zusätzliche Gadget erweitert das Smartphone um ein 6,2-Zoll-Display. So können Sie auf dem zweiten Bildschirm zum Beispiel Videos ansehen, während Sie auf dem Haupt-Screen E-Mails beantworten oder im Web surfen. Zudem eignet sich der zusätzliche Bildschirm ausgezeichnet als eine Art „Controller“ für Smartphone-Games oder als Tastatur.

Das Sony „Xperia 1“ ist für das Kino-Format optimiert.
Foto: Sony

Sony „Xperia 1“

Ein besonderes Format bietet das „Xperia 1“ von Sony, wenn es auch nicht zu den Display-Riesen der Messe gehört. Mit dem 21:9-Format will Sony ein Handy anbieten, das ein wahrlich cineastisches Erlebnis bietet. Mit einem brillanten Screen (HDR10+ Support, OLED) und einer modifizierten Version der „X1“-Bildprozessoren, die auch in Sonys „Bravia“-Fernsehern eingebaut werden, kann das Sony Smartphone Filme in bester Qualität abspielen.

MWC / Gadgets / Outdoor