Mehr Motivation beim Sport mit Musik

Gute Laune, volle Motivation und besser Durchhalten auf Knopfdruck? Das schafft nur die richtige Musik!

Mehr Motivation für Sport.
Foto: praetorianphoto/iStock

Das Plus an Power

Gerade für Anfänger kann es schwierig sein, am Sportprogramm dranzubleiben. Ob das Wetter das Lauftraining verregnet, die Müdigkeit den Gang ins Fitnessstudio erschwert oder schlechte Laune dazu führt, dass man die Yoga-Stunde schwänzen möchte: Motivationslöcher sind normal. Was aber sofort gute Laune verbreitet? Die richtige Musik.

Mehr Motivation mit der richtigen Musik.
Foto: pixelfit/iStock

Gute Laune

Egal, ob es die aktuellen Lieblingssongs sind oder einer der wissenschaftlich erwiesenen Top 10-„Happy Songs“: Das richtige Stück verwandelt eine „Keine Lust“-Mentalität in wenigen Minuten wieder in eine „Los geht‘s!“-Einstellung. Dass Musik glücklich machen kann, weiß man schon lange. Neurowissenschaftler Dr. Jacob Jolij von der Reichsuniversität Groningen in den Niederlanden hat mithilfe einer mathematischen Formel herausgefunden, welche Lieder der vergangenen 50 Jahren uns am meisten happy machen. Platz eins bis drei: „Don’t Stop Me Now“ von Queen, „Dancing Queen“ von Abba und „Good Vibrations“ von The Beach Boys.

Gute Laune und Motivation für den Sport durch Musik.
Foto: mihailomilovanovic/iStock

Das muss rein

Für die eigene, motivierende Playlist eigenen sich laut dem Wissenschaftler also neben diesen Songs vor allem jene, die einen schnellen Rhythmus (mehr als 150 Beats/Minute) haben, Urlaub thematisieren sowie im großen Terz bzw. in der Tonart Dur komponiert wurden. Am allerwichtigsten aber: die eigenen, positive Erinnerungen und Assoziationen, die wir damit verknüpfen.

Die JBL-Kopfhörer „Endurance PEAK“.
Foto: JBL by Harman

Kopfhörer aufsetzen

Zum „natürlichen Doping“ per Musik fehlen dann nur noch die passenden Kopfhörer, die den Sport auch mitmachen, wie z. B. das True Wireless-Modell von JBL by Harman, die Bluetooth-Kopfhörer „Endurance PEAK“. Sie sind schweißresistent, wasserdicht und ausdauernd. Mit vier Stunden Akkulaufzeit plus zusätzlichen 24 Stunden Reserve im Transport- und Ladeetui sind die In-Ear-Headphones auch für Outdoor-Sportarten geeignet.

Die Jabra „Elite Active 65t“ kommen ebenfalls ganz ohne Kabel (True Wireless) aus, sind schweiß- und staubabweisend und verfügen über eine Akkulaufzeit von fünf Stunden (plus zehn Stunden in der tragbaren Ladestation). Auch damit können via Bluetooth die Playlists von Smartphone & Co. abgespielt werden.

Gadgets / Outdoor