„Mag-Lev Audio“: Der schwebende Plattenspieler

Stilvoller Genuss für die Ohren: Der Schallplattenspieler „Mag-Lev Audio“ lässt Schallplatten schweben und ist ein ganz besonderer Hingucker im Wohnzimmer.

Beinahe magisch: Der "Mag-Lev Audio"
Foto: MAG-LEV Audio

Schwerelos

Der „Mag-Lev Audio“ ist eine ganz besondere Fusion aus Zukunft und Vergangenheit. Mit dem ersten „schwebenden“ Schallplattenspieler verbinden die Erfinder den Retro-Charme der Schallplatte mit futuristischem Design. Das Gerät besticht nicht nur mit seinem ausgefallenen Äußeren, sondern ist auch besonders schonend für Schallplatten. Die Entwickler, die hinter dem Projekt stecken, sind Vinyl-Liebhaber und wissen, worauf es beim Handling einer Platte ankommt. 

Schonend

Der Arm des Plattenspielers ist semi-automatisch und hebt sich am Ende der Schallplatte von selbst: Das schont sowohl die Platte, als auch das Gerät. Mit einem Drehknopf kann der Musik-Liebhaber den Plattenspieler auf 33,3 oder 45 rpm (rotations per minute, auf Deutsch: Umdrehungen pro Minute) einstellen. „Mag-Lev Audio“ ist sogar für Stromausfälle gerüstet: Ein kleiner Akku lässt das Gerät lange genug laufen, um sich sicher von selbst abzuschalten und sowohl die Platte als auch das Device selbst vor etwaigen Schäden zu schützen.

Ein Bild des MAG-LEV Audio
Foto: Peter Giodani/MAG-LEV Audio

Anziehend

Hinter der schwebenden Schallplatte steckt ein Magnet-System. Die Magneten sorgen nicht nur für die Levitation der Platte, sondern auch für deren Drehung. Das Gerät wird auf alle Fälle in zwei Ausführungen produziert: in schwarz und in einer Holz-Optik. Wenn über Kickstarter 400.000 Dollar lukriert werden, wird auch eine weiße Version angeboten. Allen Versionen sind orange Lichtelemente gemein, welche das futuristische Design des Plattenspielers noch weiter betonen.

Wer neugierig geworden ist und das Projekt unterstützen will, hat noch bis 21. November Zeit dafür

Gadgets / Indoor