Länger Akku am Smartphone

Schon wieder Akku leer? Durch einige Tricks und ohne zusätzliche Apps kann man den Stromverbrauch des Smartphones ganz einfach verbessern – und mit einer Akkuladung entspannt durch den Tag navigieren.

Länger Akku am Smartphone
Foto: milindri/iStock

Display

Wenig überraschend: Displays sind mitunter die größten Stromfresser am Smartphone. Will man länger mit seinem Akku auskommen, sollte man unbedingt die Bildschirm-Helligkeit reduzieren und mit seinem Stromverbrauch auf diese Weise besser haushalten. Automatische Helligkeitsanpassungen bieten sich dabei an – und funktionieren in der Regel gut.

Ortungsdienste

Die meisten Apps am Smartphone verwenden Ortungsdienste und Push-Mitteilungen. Ist man gerade nicht auf die Applikationen angewiesen, einfach die Ortungen einzelner Apps abdrehen und dafür mehr Akkuleistung erhalten. Gerade Navigations-Dienste – wie Google Maps – entpuppen sich als wahre Großverbraucher.  

Stand-by

Viele Smartphones lassen sich per Stimme oder Geste im Stand-by-Modus wecken. So ist das Gerät jedoch auch dann aktiv, wenn man es gerade gar nicht verwendet. Um Strom zu sparen, unbedingt darauf verzichten.

Mobiles Internet und Energiesparmodus

Anstelle einer 3G-Verbindung nach Möglichkeit über WLAN auf das Internet zugreifen – das spart nämlich Strom. Benötigt man das Internet gerade nicht, einfach abdrehen. Damit kann man von zusätzlicher Akkuleistung profitieren, wenn man wirklich ins Internet muss.

 

Hacks / Hardware