Die perfekte Kühlschrank-Ordnung

Wo hält sich die Milch am längsten? Und wohin mit Obst, Joghurt und den Resten vom Abendessen? Wir erklären, wie Sie Ihren Eisschrank richtig einräumen.

Einkauf einra?umen.
Foto: vadimguzhva/iStock

Die Temperaturzonen

Es herrschen nicht überall im Kühlschrank die gleichen Temperaturen. Ein grober Überblick:

  • Oben: ca. 8 °C
  • Mitte: ca. 5 °C
  • Unten: ca. 2 °C
  • In der Türe: ca. 10 bis 15 °C
  • Im Gemüsefach: ca. 8°C
Kühlschrankfach
Foto: demaerre/iStock

Was sollte wohin?

Obst & Gemüse:

Zwar gehören nicht alle Früchte und Gemüsesorten in den Eisschrank, aber wenn, dann in die Gemüselade. Am besten werden sie in getrennten Schubladen gelagert. 

Fleisch, Fisch & Co.:

Direkt darüber sollte all das eingestellt werden, was besonders leicht verderblich ist, wie Fleisch- sowie Wurstwaren und Fisch.

Milchprodukte:

Sie sollten im mittleren Fach gelagert werden, im Idealfall auch die Milch selbst, falls diese aufrecht stehend Platz findet. Denn: Bei ca. 5 °C sind sie am längsten haltbar.

Kühlschrank-Ordnung.
Foto: domoyega/iStock

Selbstgekochtes, Marmelade & Co.:

Sirup, Eingelegtes, Gelees und Essensreste können ganz oben platziert werden. Wenn sie gut verpackt sind, bleiben sie auch bei 8 °C lange frisch.

Eier, Getränke, Soßen und Butter:

Diese Produkte finden in der Türe Platz, denn sie sind meist nicht so leicht verderblich. 

Kühlschrank richtig einräumen.
Foto: Rike/iStock
Hacks / Hardware