Klimagerät: Welche Leistung für welche Raumgröße?

Draußen ist’s heiß und schwül, aber drinnen soll es angenehm kühl bleiben? Wir haben Tipps, wie Sie das richtige Klimagerät für Ihre Raumgröße wählen.

Angenehm kühl dank Klimagerät.
Foto: petrenkod/iStock

Kühle Rechnung

Ein Klimagerät kann auch bei glühenden Außentemperaturen für kühle Luft im Wohnraum sorgen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Leistung für den Raum ausreicht. Das hängt auch von den vorhandenen Wärmequellen ab, also z. B. von der Dämmung, der Anzahl, Größe und Ausrichtung der Fensterflächen sowie davon, wie viele Personen sich durchschnittlich im Zimmer befinden.

Die Kühlleistung

Angegeben werden die Kühlleistungen der Geräte in Watt und in BTU/h. Letzteres steht für „British Thermal Unit“ (also: britische Wärmeenergie) und bedeutet im Bereich von Klimaanlagen die Kühlleistung pro Stunde. 1.000 BTU/h entsprechen 293,071 Watt, d. h. eine BTU/h-Angabe kann grob durch 3 geteilt werden, um Watt zu erhalten.

Arctic Air von Media Shop.
Foto: Media Shop

Die Faustformel

Die meisten Hersteller geben eine maximale Raumgröße für ihre Geräte an. Sie können jedoch die notwendige Leistung auch selbst berechnen: Nehmen Sie die Raumfläche in Quadratmetern und rechnen Sie diese mal 60 Watt, wenn ein Raum durchschnittlich gedämmt ist und wenig Sonneneinstrahlung hat. Gelangt mehr Sonnenlicht und -wärme hinein bzw. hat dieser weniger Dämmung, steigern Sie diesen Wert auf bis zu 100 Watt. In Räumen, wo sich mehrere Menschen aufhalten, rechnen Sie ca. 250 Watt pro Person hinzu.

Beispiel: Das Wohnzimmer mit drei südseitigen Fenstern und guter Isolierung hat 30 Quadratmeter. Es halten sich oft vier Personen darin auf.

30 m2 x 90 Watt = 2.700 Watt

2.700 Watt + (4x250) = 3.700 Watt

Die Leistung des passenden Klimageräts sollte also mindestens 3.700 Watt betragen.

„Gefühlte Temperatur“

Die wahrgenommene Raumtemperatur ist immer eine Kombination aus Grad und Luftfeuchtigkeit. Zu trockene kann ebenso wie zu feuchte Raumluft dazu führen, dass die gefühlte Zimmertemperatur höher ist, als es das Thermometer anzeigt. Manche Klimageräte nehmen auch darauf Rücksicht, z. B. De’Longhis Geräte mit „Real Feel“-Technologie.

Gadgets / Indoor