iPhone: Fotos außerhalb des Rahmens aufnehmen

Das Kamerasystem der neuesten iPhone-Generation macht es möglich, Inhalte außerhalb des sichtbaren Kamerarahmens anzuzeigen bzw. aufzunehmen. So funktioniert dieses coole Feature auf dem „iPhone 11“, dem „iPhone 11 Pro“ und dem „iPhone 11 Pro Max“.

Hack: So nimmt man mit dem iPhone 11 Fotos außerhalb des Kamerarahmens auf.
Foto: Content Creation GmbH

Die Kamera des iPhones verwendet die standardmäßig nicht angezeigten Inhalte außerhalb des Rahmens unter anderem auch für die automatische Verbesserung der Fotos sowie der QuickTake-Videos. Erkennbar ist das durch das eingeblendete blaue Augen-Symbol. Der Clou an der Sache: Man kann die so aufgenommenen Inhalte später in der Foto-App bearbeiten.

iPhone: Fotos außerhalb des Rahmens aufnehmen
Foto: Content Creation GmbH

Option aktivieren

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Option „Aufnahmebereich außerhalb des Rahmens“ in den Einstellungen des Geräts aktiviert ist. Diese findet man unter „Einstellungen“, und „Kamera“. Bei QuickTake-Videos erfasst die Kamera-App übrigens automatisch Inhalte außerhalb des Rahmens. Wer möchte, kann diese Option im „Video“-Bereich der Kameraeinstellungen manuell deaktivieren.

Hack: Mit dem iPhone Fotos außerhalb des Rahmens aufnehmen.
Foto: Content Creation GmbH

30 Tage gespeichert

Wichtig: Werden Inhalte, die außerhalb des Rahmens aufgenommen wurden, binnen 30 Tagen nicht verwendet, werden diese automatisch vom System gelöscht.

Werden Inhalte, die außerhalb des Rahmens aufgenommen wurden, binnen 30 Tagen nicht verwendet, werden diese automatisch vom System gelöscht.
Foto: Content Creation GmbH
Hacks / Software