27.11.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

3 Tipps wenn das iPhone zu leise ist

Wenn das iPhone beim Telefonieren zu leise ist, kann man den Gesprächspartner mit diesen Tipps wieder hörbar machen.

Tipps gegen ein zu leises iPhone.
Foto: Tinpixels/iStock

1. Versehen ausschließen

Vor allem, wenn das Smartphone plötzlich leiser wird, sollte man zuerst sicherstellen, dass einem selbst kein Missgeschick passiert ist. Häufig passiert es, dass beim Abheben aus Versehen die Lautstärke-Buttons gedrückt werden. Zudem können Displayfolien oder einige Schutzhüllen Mikros und/oder Lautsprecher verdecken und so zu Behinderungen führen. Gerade wenn Sie erst vor Kurzem eine neue Hülle gekauft oder eine neue Folie angebracht haben, lohnt es sich zu überprüfen, ob hier das Problem liegen könnte.

Schutzhüllen können Lautsprecher blockieren.
Foto: jacoblund/iStock

2. Hardware-Lösungen

Wenn Schutz und Versehen als Ursache ausgeschlossen wurden, kann man sich der Hardware widmen. Gerade wenn Sie Ihr Smartphone bereits länger Ihr Eigen nennen, können sich Schmutz und Staub im Hörer ansammeln. Dieser lässt sich am besten mit einer trockenen, feinen Bürste reinigen. Wer mit einem Headset telefoniert, soll die Bluetooth-Verbindung überprüfen. Wenn ein Telefonat ohne die kabellosen Kopfhörer gut funktioniert, kann das Problem hier liegen.

Saubere Hörer machen das Gegenüber leichter verständlich.
Foto: jacoblund/iStock

3. Update und Reparatur

Wenn das Smartphone lange kein Update mehr erhalten hat, lohnt es sich, auf die neueste Version der iOS-Software umzusteigen. Das neueste iOS-Upgrade könnte Bugs reparieren, die Ihr Problem ausgelöst haben. Wenn selbst nach einem Update noch Probleme auftreten, sollte man überlegen, das Device zur Reparatur zu bringen.

Hacks / Hardware