iPhone 8: Fingerprint-Sensor und OLED-Display?

Je näher der voraussichtliche Präsentationstermin des nächsten iPhones im Herbst rückt, desto heißer kocht die Gerüchteküche hoch. Die neuesten, vermeintlichen Leaks: Der Fingerprintsensor des iPhone 8 könnte unter das OLED-Display wandern.

iPhone 8: Fingerprint-Sensor unter dem OLED-Display?
Foto: Apple

Aus heutiger Sicht scheint es sehr wahrscheinlich, dass die nächste iPhone-Generation ein formatfüllendes OLED-Display à la Samsung Galaxy S8 bekommt. In Cupertino plant man offensichtlich die Integration des Fingerprint-Sensors in den virtuellen Home-Button – und damit unter das OLED-Display. Eine ordentliche Challenge, die im Zweifelsfall eine Verschiebung des Liefertermins zur Folge haben könnte. 

Gar kein Fingerprint mehr?

Eine – wenngleich nicht sehr wahrscheinliche – Alternative wäre der freiwillige Verzicht auf die Fingerprint-Technologie und ein vollständiger Fokus auf die innovative Iris- bzw. Gesichtserkennung.

Vertikale Dual-Cam?

Die Leaking-Plattform „ifanr“ veröffentlichte außerdem Illustrationen, die das iPhone 8 mit einer vertikal angeordneten Dual-Kamera auf der Rückseite zeigen. Der LED-Blitz ist bei diesem Bild mittig zwischen den beiden Linsen angebracht. Von einem Fingerprintsensor auf der Rückseite ist auch hier nichts zu sehen. 

Möglicherweise mehrere Geräte

Ebenfalls spannend bleibt die Frage, ob Apple gleich mehrere Modelle präsentieren wird. Gerüchte handeln von bis zu drei zeitgleich vorgestellten Geräten – neben dem iPhone 8 könnten ein mögliches iPhone 7s bzw. iPhone 7s Plus die Lücke zum neuen Topmodell schließen. Sogar die Neuvorstellung eines neuen iPhone SE mit einem kompakten 4-Zoll-Display ist nicht ganz auszuschließen. 

Future / Gadgets