iPhone 8: Die Spezifikationen im Überblick

Am 12. September präsentierte Apple mit einem „Special Event“ im Steve Jobs Theater das iPhone 8. Das muss man als zukünftiger User wissen.

Die besten Features des iPhone 8 im Überblick.
Foto: Apple, kasinv/iStock

Es war das erste Mal in der Geschichte Apples, dass mit dem „iPhone 8“ und dem „iPhone X“ gleich zwei neue Smartphones vorgestellt wurden. Während das „iPhone X“ auf ein völlig neues, innovatives Bedienkonzept ohne Home Button setzt, führt das „iPhone 8“ das bewährte Design der Vorgängermodelle „iPhone 7“ und „iPhone 6s“ fort.

Gleiche Ausmaße

Gleich blieben damit auch die Ausmaße: Mit einer Länge von 138,4 Millimetern, einer Breite von 67,3 Millimetern und einer Dicke von 7,3 Millimetern ähnelt das „iPhone 8“ auf den ersten Blick den früheren Modellen. Trotz des Performance-Turbos sowie der Glas-Oberfläche auf der Rückseite blieb auch das Gewicht mit 148 Gramm so gut wie gleich. Stichwort Glas: Das auf der Vorder- und Rückseite verbaute Material ist nicht nur das stabilste jemals bei einem Smartphone verbaute Glas, sondern ermöglicht darüber hinaus auch das kabellose Laden via Induktion.

Die Glas-Rückseite ermöglicht auch das kabellose Laden via Induktion.
Foto: Apple

True Tone-Technologie

Das unverändert 4,7 Zoll große Retina HD-Display mit IPS-Technologie bietet eine Auflösung von 1.334 x 770 Pixeln bei 326 Bildpunkten pro Inch. Der True Tone-Bildschirm bietet zudem erstmals einen automatischen Weißabgleich – die Helligkeit passt sich somit jederzeit vollautomatisch an das Umgebungslicht an. Die sogenannten Dual-Domain-Pixel maximieren den möglichen Betrachtungswinkel. 

Der A11 Bionic Chip ermöglicht es, Augmented Reality-Apps und Spiele noch flüssiger und realistischer darzustellen.
Foto: Apple

A11 Bionic fit für Augmented Reality

Herzstück des „iPhone 8“ ist allerdings der neue A11 Bionic Chip mit 64-Bit-Architektur. In Sachen Performance ist die neue CPU um sage und schreibe 70 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip – und das bei gleichbleibend hervorragender Akku-Performance. Bei der Grafikleistung legt der A11 Bionic ebenfalls um ein knappes Drittel zu. Das ermöglicht es, Augmented Reality-Apps und Spiele noch flüssiger und realistischer darzustellen.

Verschiedene Modelle

Wer das neue „iPhone 8“ bestellt, hat die Wahl zwischen den Farben Gold, Silber und Space Grau. Beim Speicher stehen zwei Varianten mit 64 bzw. 256 Gigabyte zur Verfügung. 

Das iPhone 8 im Video

Gadgets / Outdoor