29.10.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

iOS 12: smarte Passwort-Features

Mit den persönlichen Passwörtern ist es so eine Sache: Entweder sind sie nicht sicher genug, oder sie sind so sicher, dass man sie allzu leicht wieder vergisst. Mit dem neuen mobilen Betriebssystem iOS 12 bietet Apple ab sofort einige extrem praktische Hilfestellungen.

iOS 12: smarte Passwort-Features.
Foto: Apple Inc.

Eine der größten Herausforderungen zum Thema Passwörter ist zweifellos die Wahl einer besonders sicheren Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Das neue iOS 12 bietet deswegen die Möglichkeit, besonders starke Passwörter automatisch generieren zu lassen.

Starkes Passwort

Dazu wahlweise mit dem Browser Safari eine Webseite öffnen oder eine App, in der ein Benutzerkonto angelegt werden soll. Sobald man ins Feld „Passwort“ tippt, erstellt iOS 12 automatisch ein sicheres Passwort. Im unteren Bereich des Displays erscheint dabei eine Meldung mit dem Hinweis, dass das Betriebssystem selbstständig ein Passwort generiert hat. Tippt man in der Folge auf „Starkes Passwort verwenden“, ist das Kennwort bestätigt – und wird in der Folge automatisch im iCloud-Schlüsselbund gesichert. Der Clou: Das Passwort ist dadurch auf allen iOS-Geräten verfügbar, die mit der gleichen Apple-ID eingeloggt sind.

Die coolen neuen Passwort-Features von iOS 12.
Screenshot: Content Creation GmbH/Apple Inc.

Sicherheit an erster Stelle

Ebenfalls praktisch: iOS 12 merkt, ob ein Passwort zu oft für verschiedene Benutzerkonten oder Webseiten verwendet wird. Dazu einfach unter „Einstellungen“, „Passwörter & Accounts“ und „Website- & App-Passwörter“ nachsehen. Passwörter, die häufiger als einmal verwendet werden, sind dort mit einem Ausrufezeichen in einem Dreieck markiert. Im selben Menü lässt sich übrigens auch das automatische Ausfüllen von Passwörtern ein- und ausschalten. 

Hacks / Software