IFA 2019: Innovationen fürs Smart Home

Lernende Backöfen, Roboter, die im Haushalt helfen und vernetzte Wasch-Geräte: Die IFA 2019 in Berlin wartet mit einigen Innovationen auf.

Smart-Home-Innovationen bei der IFA 2019.
Foto: Medisana

Dieser Backofen lernt mit

Mit den „Serie 8“-Einbaubacköfen präsentiert Bosch eine Revolution in der Küche. Diese Geräte lassen sich nicht nur über „Home Connect“ mit Ihrem Smart Home verbinden, sondern sind auch mit zwei besonderen Technologien ausgestattet. „PerfectBake“ hilft Ihnen beim Backen von Kuchen, Brot und Quiche, „PerfectRoast“ unterstützt Sie beim Braten. „PerfectBake“ misst den Feuchtigkeitsgrad im Ofen und kann so auf den Garzustand des Kuchens oder anderen Gebäcks schließen und den Vorgang entsprechend anpassen. „PerfectRoast“ kann mit Hilfe von drei Sensoren die Kerntemperatur des Bratguts auf ein Grad genau messen. Die Backöfen lernen auch: Dazu werden die anonymisierten Daten von vernetzten Öfen weltweit genutzt. Das heißt, je mehr Haushalte dieses Gerät nutzen, desto besser kann der Küchenhelfer Garzeiten und -punkte abschätzen.

Die „Series 8“ Backöfen können dazulernen.
Foto: Bosch

Smarte Kooperation

Waschmaschinen und Trockner von Bosch sollen in Zukunft zusammenarbeiten, um möglichst perfekte Trockenergebnisse zu erzielen. „Smart Dry“ nennt sich die Technologie, bei der Waschmaschine und Wäschetrockner kommunizieren. Das Waschgerät sendet hierbei die Parameter des letzten Waschgangs (Programm, Restfeuchte, Füllmenge) an den Trockner, der daraufhin die passende Einstellung wählt. „Home Connect“ von Bosch dient hier als Verbindungselement.

Bei „Smart Dry“ arbeiten Waschmaschine und Trockner zusammen.
Foto: Bosch

Hilfe im Haushalt

Der Medisana „Home Care Robot“ erleichtert den Alltag vor allem für Senioren. Der Roboter bewegt sich autonom durch Ihr Zuhause und kann dank Sprachsteuerung besonders einfach bedient werden. Der Alltags-Helfer ermöglicht Videotelefonie für leichteren Kontakt mit Verwandten und Freunden, bietet mit Musik und Spielen Unterhaltung und verfügt auch über wichtige Sicherheits- und Gesundheits-Features. Mit einem Sprach- oder einem Touch-Befehl kann ein Notruf an Notfall-Kontakte abgesetzt werden. Diese können dem Signal über die „temi“-App direkt nachgehen. Die „VitaDock+“-App hilft Ihnen bei der Überwachung Ihrer wichtigsten Gesundheitsparameter, wie zum Beispiel dem Blutdruck.

IFA / Gadgets / Indoor