Das Huawei „P30 Pro“ im Close-up

Das neue Huawei Flaggschiff ist da. Wir werfen einen Blick auf die Features des aktuellen Top-Smartphones aus China.

Das neue Huawei-Smartphone hat einiges zu bieten.
Foto: Content Creation GmbH

Der erste Blick

Das Huawei „P30 Pro“ erscheint in drei Farb-Variationen: ein mattes, edles „Black“, ein in Türkis- und Blau-Tönen gehaltenes „Aurora“ und das pastellige „Breathing Crystal“. Die vier Kameras an der Rückseite des Smartphones sind untereinander angeordnet, nicht im Quadrat wie es zum Beispiel beim „Mate 20“ der Fall war. Die Ecken und Ränder des Gadgets sind abgerundet, sodass das Gerät angenehm in der Hand liegt.

Das Smartphone ist in drei Farbvariationen erhältlich.
Foto: Content Creation GmbH

Die inneren Werte

Das Smartphone überzeugt nicht nur von außen – auch das Innenleben des Handys hat einiges zu bieten. Als Prozessor dient dem „P30 Pro“ der „Kirin 980“-Chip von Huawei, das modernste und neueste Modell aus der hauseigenen Prozessor-Manufaktur des chinesischen Herstellers. Je nach Modell verfügt das „P30 Pro“ über 6 GB RAM Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher („Black“, „Aurora“), oder 8 GB RAM Arbeitsspeicher und 256 GB internen Speicher („Breathing Crystal“). Der Speicherplatz kann bei Bedarf mit SD-Karten erweitert werden. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 4200 mAh und kann dank „Reverse Wireless Charging“ andere kompatible Geräte kabellos aufladen.

Ein starker Prozessor sorgt für viel Rechenleistung.
Foto: Content Creation GmbH

Brillantes Display

Das Display des „P30 Pro“ misst 6,47 Zoll. Dies entspricht einer Screen-to-body-ratio (dem Verhältnis zwischen Bildschirm und Größte des Devices) von 88,6%. Eine Neuerung ist der Fingerabdrucksensor, der sich nun im Display befindet. Der Notch wurde geschrumpft und umfasst nur mehr eine tropfenförmige Aussparung am oberen Rand des Bildschirms, welche die Selfie-Cam des Devices umrahmt. Der Screen unterstützt HDR 10 und löst mit 1089 × 2340 Pixeln auf. Dank IP68-Schutz ist das Handy vor dem Eindringen von Fremdkörpern geschützt und hält bis zu 30 Minuten in  zwei Meter tiefem Wasser aus.

Das Display überzeugt mit gestochen scharfen Bildern.
Foto: Content Creation GmbH

Die Stars

Die Kameras sind – wie schon bei den letzten Huawei-Smartphones – die Stars des neuen Gadgets. Im „P30 Pro“ sind insgesamt fünf Kameras verbaut. Auf der Rückseite befindet sich in der von Leica produzierten Quad-Kamera System eine:

  • 40-MP-Weitwinkelkamera
  • 20-MP-Ultraweitwinkelkamera
  • 8-MP-Teleobjektivkamera
  • „Time of Flight“-Kamera

Mit der „Time of Flight“-Kamera kann das Smartphone Entfernungen und Tiefen von Bildern besser erkennen, was vor allem bei der Porträt-Fotografie von Vorteil ist. Zusätzlich zum vierfachen Kamera-System an der Rückseite ist das Handy natürlich auch mit einer Selfie-Cam an der Front ausgestattet. Diese Linse kreiert Bilder mit bis zu 32 MP.

Gadgets / Outdoor