10.08.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Huawei bringt Grafik-Turbo für seine Smartphones

Ein Update bringt eine Software-Lösung für bessere Grafik-Performance auf dem Smartphone.

Energiesparender Spielen am Smartphone dank „GPU Turbo“.
Foto: max-kegfire/iStock

Ein Turbo für mehr Effizienz

Huawei will Gaming am Smartphone besser machen. Durch stetige Verbesserungen an der Grafik und Darstellung von Mobile Games werden Chips und Co. dieser Devices stark gefordert. Moderne Games können dafür sorgen, dass sich selbst leistungsstarke Akkus rasant entleeren. Ein neues Software-Update – genannt „GPU-Turbo“ – soll Smartphone-Akkus dabei unterstützen, die Energie länger zu halten.

Gaming am Smartphone kann den Akku schnell leeren.
Foto: vgajic/iStock

Bessere Kommunikation

Entgegen erster Vermutungen, hilft das Update nicht unbedingt dabei, dass Spiele flüssiger laufen oder besser aussehen, sondern schraubt an der Effizienz der Berechnung. Die Software optimiert die Kommunikation zwischen App und dem Smartphone, damit keine unnötigen Daten geladen werden. So werden überflüssige „Überstunden“ der Technik im Herzen des Handys vermieden und Strom gespart. In einem Statement zur Vorstellung der Software hat Huawei angekündigt, dass der Chip in Zukunft beim Ausführen von grafikintensiven Prozessen bis zu 30% weniger Strom braucht.

Die neue Technologie verbessert vor allem die Effizienz.
Foto: AntonioGuillem/iStock

Veröffentlichung in Etappen

Bis spätestens November 2018 sollen aktuelle Huawei-Smartphones mit dem Update beliefert werden. Den Anfang machen im August 2018 die Handys der „P20“- und „Mate 10“-Reihen von Huawei und die „Honor 10“-Devices. Da der „GPU-Turbo“ mit der App kommuniziert, ist Huawei darauf angewiesen, dass Entwickler die Technologie unterstützen. 

News