HIIT-Workout verlangsamt das Altern

Hochintensives Intervalltraining – kurz HIIT – kann Sie nicht nur fitter machen, sondern sogar langsamer Altern lassen.

Langsamer Altern dank dem richtigen Training.
Foto: gradyreese/iStock
 HITT-Workout ist kurz und intensiv.
Foto: Ridofranz/iStock

Lange fit bleiben

Wie eine neue Studie zeigt, können gewisse Sportarten dabei helfen, den Alterungsprozess zu bremsen. Dazu zählt laut neuesten Erkenntnissen vor allem HIIT („high intensity interval training“ oder hochintensives Intervalltraining), bei dem sich intensive mit langsameren Einheiten und Übungen abwechseln.

Hochintensives Intervalltraining ist anstrengend, aber gesund. Es wirkt dem Altern entgegen.
Foto: gorodenkoff/iStock

Rückwärts drehen

Im Fachmagazin „Cell Metabolism“ berichtet der Studienleiter Dr. Sreekumaran Nair davon, dass durch HIIT die Protein- und Energieproduktion erhöht werde. Das führe wiederum dazu, dass viele altersbedingte Zellveränderungen rückgängig gemacht werden.

Jünger statt älter werden: Mit HIIT (beinahe) möglich.
Foto: Wavebreakmedia/iStock

Drei Monate

12 Wochen lang hatten zwei Testgruppen regelmäßig HIIT betrieben. Die eine Gruppe bestand aus Männern und Frauen zwischen 18 und 30 Jahre, die zweite aus 65- bis 80- Jährigen. Bei allem Testpersonen stieg die sogenannte mitochondriale Aktivität, sprich die Energiebereitstellung in unseren Zellen – bei den Jüngeren um 49 Prozent, bei den Älteren sogar um 69 Prozent. Zudem sank das Diabetes-Risiko erheblich, und alle Teilnehmer fühlten sich fitter und vitaler.

HIIT-Tipp

Unser App-Tipp für HIIT-Fans: die Trainings-App „J&J Official 7 Minute Workout”.

News