06.11.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Hack: Wenn Bluetooth nicht funktioniert

Das Smartphone lässt sich via Bluetooth einfach nicht mit den Kopfhörern verbinden? Wir haben praktische Tipps, wie das Koppeln vielleicht wieder klappt.

Tipps, damit das Verbinden von Handy und Bluetooth-Gerät wieder klappt.
Foto: PeopleImages/iStock

Bluetooth auf Android-Handys

  • Ein Neustart kann nicht nur bei Computern, sondern auch bei Android-Smartphones wahre Wunder wirken. Viele Verbindungsprobleme können so in kurzer Zeit gelöst werden. 
  • Damit unter Android Daten via Bluetooth ausgetauscht werden können, muss das Smartphone „sichtbar“ sein. Die entsprechenden Einstellungen können unter dem Punkt „Bluetooth“ vorgenommen werden.
  • Wenn diese Maßnahme ohne Wirkung bleibt, kann die „Bluetooth-Freigabe“ zurückgesetzt werden. Dazu unter „Einstellungen“ den Punkt „Apps“ und dann „Bluetooth-Freigabe“ anwählen. Dort „Cache leeren“ antippen und das Telefon neu starten.
  • Tipp: Für die Sichtbarkeit kann ein Timer eingestellt werden, falls die Verbindung nach einer bestimmten Zeit gekappt werden soll.
Tipps, damit das Verbinden von Handy und Bluetooth-Gerät wieder klappt.
Foto: metamorworks/iStock

Bluetooth am iPhone

Können Bluetooth-Geräte wie Lautsprecher, Kopfhörer und Co. wiederholt nicht mit dem iPhone kommunizieren, sollte man das entsprechende Gerät neu mit dem Handy koppeln. Dazu muss zuerst die alte Verbindung entfernt werden: In den iPhone-Einstellungen zunächst den Punkt „Bluetooth“ auswählen, dann auf „Info“ tippen und dort „Dieses Gerät ignorieren“ anwählen. Nun an beiden Geräten Bluetooth deaktivieren. Dann zuerst am Smartphone und später am Partnergerät wieder aktivieren. Ist letzteres auf „sichtbar“ geschaltet, kann die Verbindung erneut hergestellt werden. Tipp: Damit das erneute Pairing auch klappt, darf der Flugmodus nicht aktiviert sein.

Tipps, damit das Verbinden von Handy und Bluetooth-Gerät wieder klappt.
Foto: SaimonSailent/iStock

Bluetooth am PC

  • In vielen Fällen hilft eine Aktualisierung des Bluetooth-Treibers.
  • Ist die Verbindung auch wirklich aktiviert? Überprüfen lässt sich das in der „Systemsteuerung“ unter dem Punkt „Bluetooth-Geräte“.
  • Bei älteren Windows-Versionen muss ein Extrapunkt aktiviert werden: „Bluetooth-Geräte können eine Verbindung mit diesem Computer herstellen“.
  • Auch hier kann es helfen, das Partnergerät aus der Liste zu entfernen und es noch einmal neu hinzuzufügen.
Tipps, damit das Verbinden von Handy und Bluetooth-Gerät wieder klappt.
Foto: Igor Ovsyannykov/iStock

Störquellen vermeiden

Wenn die Bluetooth-Verbindung zwischen zwei Geräten nicht aufgebaut werden kann, liegt das häufig an Geräten oder Gegenständen in der Umgebung. Dazu gehören Objekte aus Metall sowie WLAN-Router, Schnurlostelefone (mit 2,4 GHz) oder Mikrowellengeräte. Zudem sollte der Abstand zwischen den zu verbindenden Devices nicht mehr als zehn Meter betragen.

Software / Hacks