Hack: So optimiert man den Gmail-Account

Nichts ist so gut, dass es nicht noch ein wenig verbessert werden könnte. Dies gilt für Vieles im Leben – so auch für einen E-Mail-Account bei Gmail. Die besten Plug-ins zur Optimierung des Online-Email-Service von Google.

Hack: So optimiert man den Gmail-Account
Foto: Anchiy/iStock

Nicht nur Gmail, auch andere Online-Email-Anbieter sind in den vergangenen Jahren immer besser geworden, sodass man mittlerweile getrost auf lokale E-Mail-Client-Programme verzichten kann. Sogar Unternehmen setzten oft schon komplett auf webbasierende E-Mail-Lösungen. Mit den folgenden Plug-ins wird Gmail noch eine Spur effizienter und praktischer.

BatchedInbox

BatchedInbox
Foto: Screenshot BatchedInbox

Eines der größten Ärgernisse von E-Mails besteht darin, dass sie meist zu Unzeiten eintreffen. Anstatt die Präsentation zu finalisieren oder sich aufs Meeting vorzubereiten, wird man wieder einmal abgelenkt und beantwortet stattdessen – mehr oder weniger sinnvolle – E-Mails. Mit „BatchedInbox“ ist damit Schluss: Man kann wahlweise eine stündliche oder tägliche Zeit definieren, zu der die E-Mails durchgestellt werden.

Inbox Pause

Noch eine Spur einfacher, aber nicht weniger hilfreich ist „Inbox Pause“: Mit einem simplen „Stop“-Knopf kann man den Empfang von E-Mails solange unterbrechen, bis man auf „Fortsetzen“ klickt. Zugegeben: Man könnte auch einfach das Browserfenster schließen. Eine Zusatzfunktion bietet allerdings die Möglichkeit, den Absendern in der selbstgewählten Pause eine Auto-Responder-Message zu schicken.

Mit einem simplen „Stop“-Knopf kann man den Empfang von Emails solange unterbrechen, bis man auf „Fortsetzen“ klickt.
Foto: Screenshot Inbox Pause

FollowUpThen

Das Prinzip des Delegierens hat das Online-Service „FollowUpThen“ perfektioniert: Dabei handelt es sich um eine Art Erinnerungs-Dienstleistung, für die jedoch weder eine App, noch ein Plug-in installiert werden muss. Zudem funktioniert es nicht nur bei Gmail, sondern bei jeder anderen Plattform. Alles, was man braucht, ist eine funktionierende E-Mail-Adresse. Um beispielsweise am folgenden Tag eine Erinnerung zu erhalten, muss man nichts machen, als den gewünschten Text an die E-Mail-Adresse „tomorrow@fullupthen.com zu schicken. Der Zeitpunkt der Erinnerung definiert sich also über die jeweilige Adresse. Bestimmte Uhrzeiten sind ebenso möglich wie wiederkehrende Termine.

Hacks