10.10.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Schluss mit Verwackeln: Die GoPro Hero 7 Black

Die neueste Kamera von GoPro verspricht Großes. Die „Hero7 Black“ soll dem „Shaky Video“ ein Ende bereiten.

Die neue GoPro-Kamera ist da!
Foto: GoPro

HyperSmoothe Videos

Das Hauptfeature der neuen GoPro nennt sich „HyperSmooth“ („smooth“ bedeutet in etwa glatt, geschmeidig) – und der Name ist Programm. Das integrierte Videostabilisierungsprogramm soll die Filme, die Sie mit der GoPro „Hero7 Black“ aufnehmen, ruck- und wacklerfrei machen – ganz ohne zusätzliche Stative oder anderes Equipment. Die Stabilisierung funktioniert nicht nur bei leichten Stößen, sondern auch unter Wasser oder bei heftigen Böen.

Noch mehr Neues

Mit der „Hero7 Black“ ermöglicht GoPro sogenannte „TimeWarp“-Videos. Die stark beschleunigten Filmchen sollen einen „Fliegenden Teppich“-Effekt hervorrufen, mit dem Sie lange, ausgedehnte Ausflüge in wenige Sekunden komprimieren können. Diese Videoform eignet sich besonders gut fürs Teilen mit Freunden oder in den Sozialen Medien. Noch mehr von Ihrem Abenteuer können Sie mit der neuen, integrierten Livestream-Funktion sharen. Das Livestreaming funktioniert mit allen populären Plattformen wie Facebook, Twitch oder YouTube.

Starkes Innenleben

Die Kamera kann Filme in 4K-Qualität mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen und Fotos mit 12 Megapixel schießen. Mit 1080p und 240 Bildern pro Sekunden können Sie Videos um das bis zu 8-fache verlangsamen und atemberaubende Slow-Motion-Videos erschaffen. Die verbesserte Geräuschunterdrückung filtert Wind, Rauschen und andere Störgeräusche aus Ihren Filmen heraus.

Gadgets / Outdoor