Google plant eigenes Smartphone

Mit dem Betriebssystem Android ist Google auf dem Smartphone-Markt seit Jahren eine Macht. Nun will der Suchmaschinen-Gigant auch eigene Smarthones bauen.

Google plant eigenes Smartphone
Foto: esatokyay/istock

Auf mehr als 1,4 Milliarden Mobilgeräten und Tablets weltweit läuft Android als Betriebssystem – das bedeutet einen Marktanteil von mehr als 80 Prozent. Doch Google will mehr: Es mehren sich die Gerüchte, dass man in Mountain View fieberhaft an der Entwicklung eines eigenen Handys arbeitet.

Hardware und Software aus einer Hand
Foto: Kurt Drubbel/iStock

Mehr Kontrolle

Aus Sicht von Google hätte ein eigenes Mobilgerät ausschließlich Vorteile: Im Gegensatz zu den aktuellen Nexus-Geräten, die in Zusammenarbeit mit den Herstellern LG und HTC entwickelt werden, hätte man bei reiner Google-Hardware mehr Kontrolle über das Design, den Fertigungsprozess und das Zusammenspiel mit der Software. Zudem wäre man unabhängig vom bisherigen Hardware-Partner Samsung. Als Vorbild gilt hier seit Jahren Erzrivale Apple mit dem iPhone und dem Betriebssystem iOS.

Vorbild iPhone

Wie Insider berichten, laufen bereits erste Verhandlungen mit Mobilfunkbetreibern. Intern sorgt die neue Strategie bereits für Veränderungen. Im April wurde mit Rick Osterloh der ehemalige Vorsitzende von Motorola neuer Entwicklungsleiter für Google-Hardware.

Gadgets / Outdoor