Zocken im Garten: Highlights für die Nintendo Switch

Die Nintendo „Switch“ bietet die einzigartige Möglichkeit, mit dem selben Device sowohl am Fernseher als auch mobil zu Zocken. Daher eignet sich die Konsole perfekt für entspannende Spiel-Stunden im Garten.

3 entspannende Games für die Nintendo „Switch“.
Foto: Nintendo

1. „Animal Crossing: New Horizons“

Wem das Gestalten des eigenen Gartens nicht genug ist, hat in „Animal Crossing: New Horizons“ gleich eine ganze Insel zu Verfügung. Dieses Game kommt  ohne Kämpfe und Action aus, stattdessen geht es hier um Entspannung, das Kennenlernen Ihrer tierischen Nachbarn und das Umbauen, Dekorieren und Perfektionieren Ihres eigenen kleinen Inselparadieses. Fische fangen, Fossilien ausgraben und Insekten sammeln: Ruhe und Entspannung sind garantiert.

2. „Minecraft“

Ein Klassiker, der seit Jahren die Gaming-Landschaft prägt: Mit „Minecraft“ hat es ein Indie-Game geschafft, die ganze Industrie innerhalb von kürzester Zeit auf den Kopf zu stellen. Erkunden und gestalten Sie die Welt, die aus Blöcken besteht, so, wie Sie es wollen. Bekämpfen Sie nachts Monster, graben Sie in riesigen Minen nach Edelmetall oder bauen Sie Ihre Traumbehausung. „Minecraft“ bietet Ihnen so viel Freiheit und Platz für Kreativität, wie kaum ein anderes Spiel.

3. „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“

Das erste „Zelda“-Game für die Nintendo „Switch“ hat die bekannte Formel der Reihe über Bord geworfen und erkundet völlig neue Konzepte. Anstelle eines recht strikt vorgegeben Wegs, den Sie beschreiten müssen, steht Ihnen schon kurz nach Spielstart praktisch die ganze Welt offen: Theoretisch können Sie sofort zum Endboss marschieren und versuchen ihn auszuschalten (auch wenn das schwierig wird). Erkunden Sie die endlos scheinenden Felder, Seen und die Berge Hyrules, wie Sie sie noch nie erlebt haben.

Play / Games