05.06.2017 von: Saturn Tech News Redaktion
Gadgets / Outdoor

Garmin fenix 5: Fitness-Allrounder

Ein Kraftpaket fürs Handgelenk – das ist die neue „fenix 5“. Mit der GPS-Multisport-Smartwatch zielen die Navigations-Spezialisten von Garmin auf Sportler und Ästheten ab.

Garmin positioniert die neue „fenix 5“ einerseits als vielseitige Sportuhr, anderseits als praxistaugliche Smartwatch für den Alltag. Allen voran punktet die „fenix 5“ mit hohem Tragekomfort: Der Sensor für die optimierte „Garmin Elevate Herzfrequenzmessung“ am Handgelenk ist bündig in das 46 Millimeter durchmessende Stahlgehäuse der Uhr integriert und ist selbst bei längeren Tragezeiten nicht spürbar.

Garmin positioniert die neue „fenix 5“ einerseits als vielseitige Sportuhr, anderseits als praxistaugliche Smartwatch für den Alltag.
Foto: Content Creation GmbH

Vielseitige Funktionen

Das hochauflösende Chroma Farbdisplay stellt die Inhalte klar und gut lesbar dar. Die umfassenden Tracking- und Multisportfunktionen lassen sich ebenso gut nutzen wie die Smart Notifications, mit denen die „fenix 5“ über eingehende Anrufe, Nachrichten oder Termine informiert. Ein Highlight neben den verschiedenen Sportprofilen ist die detaillierte Kartendarstellung, welche die „fenix 5“ zu einer guten Orientierungshilfe macht.

Das hochauflösende Chroma Farbdisplay stellt die Inhalte klar und gut lesbar dar.
Foto: Content Creation GmbH

Verwandlungskünstlerin

Praktisch: Die verfügbaren Wechselarmbänder der „fenix 5“ lassen sich schnell und ohne zusätzliches Werkzeug wechseln. So ist man in Sachen Design für jeden Anlass gerüstet – die große Auswahl individueller Watchfaces erweitert die Möglichkeiten zusätzlich. 

Gemeinsam tracken

Spannend ist unter anderem die sogenannte „GroupTracking Funktion“, mit der man Freunde beim gemeinsamen Training live tracken und sich so gegenseitig motivieren kann. Apropos Sport: Die „fenix 5 ist bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdicht und so auch für Schwimmer geeignet. Im GPS-Modus beträgt die Akkulaufzeit bis zu 24 Stunden, im Smartwatch-Modus reicht die Power rund 14 Tage lang.