FIFA 20 erscheint für PC und Konsolen

„FIFA 20” ist endlich da. Wie jeden Herbst versorgt EA Fußball-Fans mit einer neuen Version der Fußball-Simulation. Diese Features stecken in der aktuellen Ausgabe.

„FIFA 20“ ist ein Highlight für Fußball-Fans.
Foto: EA

Bessere Bälle

Mit „FIFA 20“ hat EA an einigen Gameplay-Features geschraubt. Wenn Sie am Ball sind, können Sie nun zum Beispiel seitwärts dribbeln, um Gegner zu umgehen und sich flinker über das Feld zu bewegen. „Controlled Tackling“ und „Composed Finishing“ belohnen Sie für schnelle Reflexe und richtige Entscheidungen in Abwehr und Offensive.

Abseits des Balls wurden 1-gegen-1-Situationen verfeinert. In der neuen „FIFA“-Version werden die Defensiv-Fähigkeiten der Computergegner verbessert und die Bewegungen der Spieler natürlicher und flüssiger gestaltet. Der Ball selbst profitiert von neuen Physik-Features, mit denen das Spielgerät nicht nur natürlicher über das Spielfeld rollt, sondern Ihnen auch Flatterbälle oder Effetschüsse erlaubt.

Auf die Straße

Wer genug vom Fußball in großen Stadien hat, kann mit „FIFA 20“ und dem neuen „VOLTA“-Modus auf die Straße gehen. In kleinen Teams von 3-gegen-3-Games bis hin zu professionellen Futsal-Regeln bietet dieser Modus eine lang erwartete und gut umgesetzte Neuerung im „FIFA“-Universum. Bei „VOLTA“ zählt weniger strategische Finesse, sondern Skill, Kreativität und natürlich auch Show. Von unkonventionellen Spielzügen mit Hilfe der Banden bis hin zu selbstbewussten Angebereien nach einem Tor – hier steht Unterhaltung im Vordergrund.

Ihr eigener Club

Im Karrieremodus können Sie erneut in die Rolle eines Managers oder erstmals auch einer Managerin schlüpfen. Sie leiten die Geschicke der Mannschaft, sorgen für die richtige Moral und die korrekte Strategie, um sich in den härtesten Ligen der Welt durchzusetzen. So können Sie sich in der „UEFA Champions League“ zum besten Team Europas krönen, die „Europa League“ gewinnen oder um den „UEFA Super Cup“ spielen. Natürlich können Sie sich in der deutschen „Bundesliga“, der englischen „Premier League“, der französischen „Ligue 1“, der italienischen „Serie A“, der spanischen „La Liga“ und vielen anderen nationalen Ligen beweisen.

Play / Games