Ernährungstrends: So gesund isst man heute

Schnell, einfach und gesund: Diese drei Attribute sind mittlerweile fixer Bestandteil einer zeitgemäßen Küche. Wir zeigen Ihnen die derzeitigen Essenstrends.

Die Ernährungstrends 2017.
Foto: CourtneyK/iStock

Die Zeiten von Junkfood & Co. sind vorbei. Hoch im Kurs stehen biologische Lebensmittel, regionale Produkte und saisonale Rezepte. Mit anderen Worten: Selber Kochen ist wieder „in“. Wir haben den aktuellen Trend für Sie zusammengefasst.

1. Köstliche Speisen

Top angesagt ist es, mit wenigen saisonalen, naturbelassenen Zutaten Gesundes selbst zuzubereiten.

2. Qualität zählt

Selbst Profiköche schwören zum Beispiel auf hochwertige Öle und Salze als wichtige Grundzutaten. Wer dazu noch Pasta und reife, saftige Tomaten kombiniert, hat schon ein Gericht, das wunderbar schmeckt.

3. Speisekarte neu

Fast Food, Zucker und zu viel Fett wird 2017 weitgehend vom Menüplan gestrichen.

4. Bewusst Shoppen & Kochen

Es liegt absolut im Trend, sich täglich Zeit für bewusstes Einkaufen und Kochen zu nehmen. Das baut Stress ab und bringt Lebensqualität.

5. Adieu Multitasking

Im Stile des „Downsizing“ gilt es, sich für eine Mahlzeit Zeit zu nehmen. Gegessen wird nicht mehr nebenher oder während man etwas anderes macht – schon der Gesundheit zuliebe.

6. Kalorienüberblick

Besser als die meisten Gesundheits- und Proteingetränke schmecken Smoothies und Shakes. Sie werden nicht nur hausgemacht, sondern auch kalorienbewusst als vollwertige Mahlzeit gewertet.

7. Kühlen mit Köpfchen

„Kellerfächer“ und Frischefächer für optimale Obst- und Gemüselagerung sorgen dafür, dass die guten Zutaten zu Hause länger frisch bleiben.

Gadgets / Indoor