Die Highlights der E3 2019

Trailer, Ankündigungen, Überraschungen und viele, viele Stunden Gameplay. Entwickler und Publisher haben bei der E3 2019 abgeliefert. Die Highlights der Messe stellen wir Ihnen hier vor.

Ubisoft zeigte mit „Watch Dogs Legion“ auf.
Foto: Ubisoft

Mit Oma London hacken

„Watch Dogs Legion“ ist der neueste Teil der Serie und verschlägt Sie in die britische Hauptstadt. Im Gegensatz zu den meisten Games schlüpfen Sie nicht in die Rolle von einem Helden, sondern Ihnen steht gleiche eine ganze Gruppe an Rebellen zur Verfügung. Eine vielfältige Truppe ist wichtig, denn jeder Ihrer Charaktere hat Stärken und Schwächen. So ist ein Straßenboxer vielleicht nicht der eleganteste Hacker, aber im Faustkampf mit Sicherheitsleuten oder der Polizei schlägt er sich im wahrsten Sinne des Wortes am besten. Sogar pensionierte Geheimdienstagentinnen können in Ihre Revolutions-Truppe aufgenommen werden. So können Sie als Rentnerin durch die Hauptstadt schleichen und sich gegen den autoritären Polizeistaat stellen.

Spuk in Tokio

Menschen verschwinden aus heiterem Himmel, lösen sich in Luft auf. Nur die zurückgelassene Kleidung ist Zeuge davon, dass an dieser Stelle eine Person stand. In „Ghostwire Tokyo“, entwickelt von Tango Gameworks („The Evil Within“-Reihe), erkunden Sie die japanische Hauptstadt, in der sich mehr als nur eine böse Macht tummelt. Geister, Dämonen und andere Gestalten aus der fernöstlichen Mythologie streifen durch die verlassenen Gassen und Asphaltwüsten.

„Dark Souls“ trifft „Game of Thrones“

Zwei der aktuell prominentesten Namen aus der Gaming- und Literatur- bzw. Fernsehwelt treffen in „Elden Ring“ aufeinander. From Software („Dark Souls“, „Bloodborne“, „Sekiro“ u.a.) und George R. R. Martin, der Autor, der hinter „Game of Thrones“ steckt, arbeiten gemeinsam an diesem Fantasy-Spektakel. Viel haben wir vom Spiel noch nicht gesehen, doch die Namen versprechen Großes.

„Zelda“ kehrt zurück

Auch aus dem Hause Nintendo gibt es jede Menge Neuigkeiten. Neben der Inklusion von „Banjo-Kazooie“ in den „Super Smash Bros. Ultimate“-Kader hat Nintendo auch angekündigt, dass sich gerade ein Nachfolger zu „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ gerade in der Entwicklung befindet. „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ war einer der Launch-Titel der Nintendo „Switch“ und hat weltweit für Begeisterungsstürme gesorgt.

Play / Games