Drohnen für Kids: Welche ist die richtige?

Worauf man beim Kauf von Quadrocopter & Co. achten sollte und welche Funktionen in welchem Alter am besten ankommen.

Drohnen fördern spielerisch die Hand-Augen-Koordination von Kindern.
Foto: Motortion/iStock

Drohnen sind nicht nur cooles Spielzeug, sondern bieten auch technisch spannende Erlebnisse. Sie fördern die Koordination von Hand und Augen. Damit die flinken Fluggeräte spielerisch die Geschicklichkeit steigern und sich rasch Erfolge beim Navigieren einstellen, sollte auf kinderfreundliche Features geachtet werden.

Das robuste Chassis des Revell Quadcopter Spot 3.0 ist für junge Drohnenpiloten von Vorteil.
Foto: Revell

  1. Die Bedienung sollte simpel sein. Spezielle Start- und Landefunktionen wie beim Revell Quadcopter Spot 3.0 sorgen für positive Erlebnisse beim Abheben.
  2. Drohnen für Kinder sollten intelligente Rückkehrfunktionen haben und selbstständig den Ausgangspunkt wiederfinden.
  3. Mit intuitiver Steuerung werden die Grundlagen des Fliegens von jüngeren Piloten schneller verstanden und umgesetzt.
Die Yuneec Mantis Q ist mit Controller, drei Akkus und Ersatzpropeller das perfekte Drohnen-Package auf Reisen.
Foto: Yuneec

4. Mit Fehlstarts und verpatzten Flügen ist zu rechnen: Deshalb sind Drohnen mit robustem Chassis und austauschbaren Propellern von Vorteil.

5. Minidrohnen sind für Einsteiger gut geeignet, weil sie auch Indoor problemlos geflogen werden können.

6. Für aktive Kinder, die gerne draußen unterwegs sind und Fotos aus der Vogelperspektive machen, ist eine faltbare Drohne wie die Yuneec Mantis Q ideal. Sie kann sogar per Sprachsteuerung bedient werden.

7. Star Wars-Fans können mit den Quadcoptern von Propel einzigartige Abenteuer erleben – von Stuntrollen über Infrarot-/Laserbattling bis zu Rennen mit maximal 50 km/h.

Sicherheit zuerst

Wer mit den unbemannten Fluggeräten die Lüfte erkundet oder es seine Kinder tun lässt, der sollte sich unbedingt über die Bedingungen, Vorschriften und Gefahren der Luftfahrt im Klaren sein.

Die österreichische Luftfahrtbehörde „Austro Control“ hat auf ihrer Website ein umfangreiches Info-Portal rund um die Drohne eingerichtet: Von Infos über Rechtliches bis hin zur Antragsstellung und Bewilligung: Hier werden Sie mit allen wichtigen Infos rund um den Drohnenflug versorgt.

Gadgets / Outdoor