07.03.2019 von: Saturn Tech News Redaktion

10 Tipps zum Fliegen mit der Drohne

Eine Drohne ist kein Spielzeug: Das sollte jedem Nutzer klar sein. Damit das neue Gadget sicher startet und landet, geben wir Ihnen ein paar Tipps, die Sie beim Flug mit der Drohne beachten sollten.

So bringen Sie Ihre Drohne sicher in die Luft und wieder zurück.
Foto: zsv3207/iStock

1. Lesen, lesen, lesen

Gerade für Anfänger lohnt es sich, vor dem Gebrauch der Drohne mehrmals in die Bedienungsanleitung zu schauen. Von der grundlegenden Steuerung bis hin zu wichtigen Bedienungshinweisen, finden Sie hier die wichtigsten Informationen, die Sie zum Start brauchen.

2. Einmal digital üben

Einige Drohnen-Hersteller bieten (zum Teil auch kostenlos) Simulator-Programme an, mit denen man den Umgang mit den Geräten digital üben kann. Wer mit der Drohne virtuell abstürzt, muss so zumindest keinen finanziellen Verlust bedauern.

3. Start mit Babysteps

Wenn Sie zum ersten Mal eine Drohne in die Lüfte steigen lassen, konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Führen Sie das Gerät nicht gleich in zu große Höhen und ignorieren Sie am besten Features wie die Kamera fürs Erste. Wichtig ist es, zu Beginn ein Gefühl für das neue Gadget zu entwickeln, vor allem, wenn Sie Ihre allererste Drohne bedienen.

Übung macht den Meister: auch beim Drohnenflug.
Foto: SimonSkafar/iStock

4. Die Augen offenhalten

Einmal an die Bedienung des Geräts gewöhnt, müssen Sie weiterhin jeden Flug konzentriert verfolgen. Behalten Sie mögliche Hindernisse wie Bäume oder Stromleitungen und vor allem die Drohne selbst ständig im Auge. Wenn man das gewählte Fluggebiet noch nicht kennt, sollte man sich vor dem Abheben mit der Umgebung vertraut machen. 

5. Langsam aufwärmen

Wenn Sie mit der Drohne abheben, lassen Sie sich damit etwas Zeit. Es hat sich bewährt, die Drohne nach dem Start 30 Sekunden bis eine Minute auf geringer Höhe (rund 1 Meter) schweben zu lassen. So geben Sie der Batterie eine Möglichkeit, warm zu werden und können mögliche Probleme im Flug erkennen (zum Beispiel unruhiges Flugverhalten durch einen Defekt im System).

6. Kein blindes Vertrauen

Moderne Drohnen sind oft mit Hindernissensoren oder ähnlichen Warnsystemen ausgestattet. Das heißt aber nicht, dass man sich blind auf diese verlassen sollte. Gerade bei schlechten Lichtverhältnissen können diese Sicherheitssysteme schnell versagen. Am besten hat man immer selbst ein Auge auf die Drohne und achtet auf die Umgebung, in der man fliegt.

Verlassen Sie sich nicht auf Sensoren, sondern behalten Sie Ihre Drohne beim Flug immer im Blick.
Foto: ANNECORDON/iStock

7. Gefahren-Gebiete meiden

Es gibt Gebiete, in denen der Gebrauch einer Drohne nicht anzuraten ist. So sollte man es vermeiden in Regionen zu fliegen, in denen es regelmäßig zu Signalstörungen kommt. Auch das Fliegen unter/in der Nähe von Hochspannungsleitungen ist zu unterlassen. Wo genau geflogen werden darf, verrät die App „Drohnen-Info" des ÖAMTC.

8. Das Wetter berücksichtigen

Kälte und Wind können den Flug Ihrer Drohne behindern. Bei Kälte sollten Sie der Batterie noch mehr Zeit geben, warm zu werden. Bei starken Böen ist es zu empfehlen, nicht mit der Drohne abzuheben, wenn es nicht absolut notwendig ist. 

9. Freund der Vögel

Der Himmel gehört Ihnen nicht allein. Einige Vogelarten können sich durch das Miniatur-Fluggerät bedroht fühlen. Im schlimmsten Fall greifen die Tiere die Drohne dann an, was zur Verletzung des Tiers und zur Beschädigung des Geräts führen kann. Versuchen Sie deshalb mit Ihrer Drohne Vogelschwärme bzw. unsere geflügelten Freunde im Allgemeinen zu meiden.

Achten Sie beim Fliegen auf die Umgebung.
Foto: Olga Yefimova/iStock

10. Sicher landen

Die gefährlichsten Momente beim Bedienen einer Drohne sind Start und Landung. Es ist wichtig, das Gadget behutsam und mit Vorsicht wieder auf die Erde zu bringen. Zu den größten Gefahren zählen der Wind und Hindernisse im Landebereich. Die Landefläche sollte frei von störenden Gegenständen, eben und möglichst fest sein. Das Landen auf Sand oder gar einer Wasserfläche wird nicht empfohlen.

Outdoor / Gadgets